Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Spieleliste: WiiWare

< zurück

TV Show King

Sonstiges

28.05.2008

Autor: Cornelia Dressner

 

„Herzlich Willkommen bei TV Show King“, so wird man gleich zu Beginn begrüßt. TV Show King ist eine Mischung aus „Wer wird Millionär“ und „Glücksrad“. Eine Geschichte zu diesem Spiel gibt es natürlich nicht, schließlich ist es nur ein Fragequizspiel und deswegen starten wir gleich mal durch und beginnen mit dem Spielverlauf.

 

 

Von den Fragen zum Glück

 

Zu Beginn sucht ihr euch den Mii aus, mit dem ihr spielen möchtet aus eurem eigenen Miichannel aus. Auch im Publikum werdet ihr eure Miis entdecken. Euch werden verschiedene Fragen aus verschiedenen Bereichen, wie z.B. Sport, Allgemeinwissen, Geographie usw. gestellt. Dazu erscheinen auch immer gleich vier mögliche Antworten. Derjenige, der die richtige Antwort am schnellsten wählt, bekommt die volle Punktzahl, die anderen einen entsprechenden Anteil davon. Die Steuerung läuft ausschließlich mit der Remote mit auf die Antwort zeigen und den A-Knopf drücken. Dies geht ganz leicht und die Fernbedienung reagiert einwandfrei. Zwischendurch gibt es immer eine Sonderaktion, bei dieser bekommt man bei der richtigen Antwort eine festgelegte Summe extra.

 

Nach einigen Runden kommt dann das Rad zum Einsatz. Ihr könnt wählen ob ihr das Rad dreht, denn wie die nette deutsch synchronisierte Stimme euch erinnert: „Ihr könnt eine Menge gewinnen, aber auch eine Menge verlieren“. Soll heißen: Auf dem Glücksrad gibt es verschiedene Felder. Die Hälfte ca. sorgt dafür, dass ihr Geld verliert, abhängig von dem, was auf dem Glücksrad angezeigt wird. Das kann zum einen sein, dass ihr alles verliert, zum anderen aber auch das ihr nur einen Teil verliert. Eine dritte Möglichkeit ist aber auch, dass ihr einen Betrag an einen Mitspieler abgegeben müsst. Die andere Hälfte der Felder gilt dann logischerweise dafür, dass ihr Geld gewinnt. Ihr könnt eure Summe verdoppeln oder sogar einen bestimmten Betrag eurem Mitspieler abnehmen. Wir sind jetzt mal risikobereit und drehen das Glücksrad, hierbei drückt man den A-Knopf und bewegt die Fernbedienung in die Richtung in die man drehen will und lässt dann los. Je nachdem wie schnell ihr die Remote bewegt, umso schneller bewegt sich dann das Rad. Bei den ersten ein, zwei Mal kann es sein, dass man es nicht gleich hinbekommt, das dritte Mal dann aber ganz bestimmt. Zu siegessicher darf man aber nicht sein, nur weil man einmal beim Glücksrad Glück hatte, kann es gut sein, dass bei der nächsten Glücksradrunde euer Geld futsch ist. Nach drei Runden Quizfragen und Glücksrad, entscheidet die Punktzahl, welche zwei Kandidaten in die Endrunde kommen.

 

 

Zwei sind ausgeschieden, zwei kommen weiter. Auch im Finale werden Fragen gestellt und wer zuerst fünf Fragen richtig beantwortet, der gewinnt und bekommt die Hälfte des Geldes von seinem Kontrahenten. Damit habt ihr dann den höchsten Kontostand und somit das Spiel für euch entschieden.

 

 

Einzelherausforderungen

 

Bei Quizattack zockt ihr allein für euch um den Punktestand. Die Fragen stammen wieder aus den bereits bekannten Gebieten. Für jede richtige Antwort gibt es einen Punkt, wählt ihr einmal die falsche Lösung, ist das Spiel für euch vorbei. Eine Variation demnach nur für Highscorejäger und nicht wirklich fesselnd.

 

 

Die Technik

 

Auch bei einem Quizspiel darf die Musik nicht fehlen, sie spielt zwar eher eine kleinere Rolle, aber auch die muss besetzt werden. Das Spiel wird von einer angenehmen Musik begleitet, die man jedoch kaum wahr nimmt. Während den Fragen ist ein leichtes „Tick Tack“ zu hören, welches einen leise aber bestimmt daran erinnert, dass man sich mit seiner Antwort beeilen muss. Zur Grafik kann man sagen, dass sie das Rad zwar nicht neu erfindet, dafür die Farben aber kräftig sind. Die Figuren sind eher mit dem Stil der Miis zu vergleichen.

Fazit

Für10 € bekommt man hier ein sehr gutes Quizspiel für die Wii. Nicht nur, dass es deutsche Synchro hat, auch dass die eigenen Miis in der Zuschauertribüne auftauchen, überrascht positiv. Alleine ist es zwar recht fad, aber wer noch zwei, drei Leute zusammen trommeln kann, wird einen spaßigen Abend haben.

Malte meint:
TV Show King ist das perfekte Familienspiel, mit einer großen Auswahl von ca. 3000 Fragen die aus verschiedenen Bereichen wie Schule, Film & Fernsehen, Biologie usw. zufällig gewählt werden. Es können also sowohl Kinder als auch Erwachsene super miteinander quizen. Der Schwierigkeitsgrad ist dabei immer recht fair und jeder der Mitspieler wird das eine oder andere wissen können. Natürlich kann man den Schwierigkeitsgrad auch noch anheben. Für umgerechnet ca. 10 € Euro bekommt man eine gute Umsetzung eines Quiz Spiels, das sich keinesfalls vor Vollpreis-Titeln, wie „Wer wird Millionär“ verstecken muss. Wer gerne einmal quizt oder ein Spiel für die Familie sucht, der kann hier absolut nichts verkehrt machen. Ganz klare Download-Empfehlung!

Grafik

ok

Sound

ok

Steuerung

gut

Spielspaß

gut

65%

Singleplayer

80%

Multiplayer

Release

20.05.2008

Developer

Gameloft

Nintendo Points

1.000

USK Freigabe

ohne Altersbeschränkung

Anzahl Spieler (Lokal)

1-4



Legende

Für die Spiele, die mit einem Link hinterlegt sind, existiert ein Testbericht. Der Link aus dieser Preview-Liste führt direkt zum Review.

 

Nintendo Points

Hiermit sind die Punkte gemeint, die man zum Erwerb von Software für die Virtual Console benötigt. Man kann diese Online per Kreditkarte oder im Geschäft als Punktekarten erwerben und 100 Wii-Punkte stehen für einen Gegenwert von 1,- €. Außerdem kann man Punkte im Tausch gegen VIP-Sterne erhalten, die man bei Kauf von Nintendo-Produkten erhält. Für einen Nintendo Point benötigt man vier VIP-Sterne.


Aktuell auf 10doTV

10do Show

März-Ausgabe: Switch - Erste Eindrücke

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes