Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Reviews: Nintendo Wii U eShop

< zurück

Star Ghost

Shoot 'em Up

12.04.2016

Autor: Lukas Strübig

 

Der Geist eines Spiels

 

Star Ghost ist ein neuer, kleiner Indie Titel, der den Spieler exklusiv auf der Wii U hinter das Steuer eines Raumjägers setzt, um im Weltall böse Aliens zu bekämpfen. Oder so.

 

Der Entwickler verspricht spannende Dogfights, wunderschön gerenderte Sternensysteme und eine simple, intuitive Steuerung. Und jetzt, wo ich das Spiel gespielt habe, erinnert mich das an mich selbst, wenn ich versuche mich aus einer misslichen Lage heraus zu reden. Denn das simple, intuitive Steuerungsschema beschränkt all die spannenden Dogfights, von denen zuvor die Rede war, auf den Druck des A-Knopfes.

 

Ich weiß nicht, wie viele unserer Leser genau so faul waren in der Schule wie ich, doch jedes Mal, wenn meine Klasse Zugang zum Computerraum bekommen hat, gehörte ich zu den Jungs die dieses Helicopter Flashgame gespielt haben. Dieses eine, indem man einen kleinen Helicopter durch eine Höhle fliegen musste indem man die Maustaste geklickt hat um ihn aufsteigen zu lassen, und wenn man sie losgelassen hat, ist er wieder gefallen. War ganz nett für ein kostenloses Flashgame, also ist es offenbar gut genug für Star Ghost, denn nicht viel mehr tut man dort auch. Nur, dass es hier weniger Sinn macht, weil man zum einen im Weltraum ist, und zum anderen ist die Sicht nicht von der Seite, sondern von Oben. Man erhöht also den Schub, um nach links zu fliegen?

 

Jedenfalls ist nicht viel Shoot em up in diesem Shoot em up. Ja, das Raumschiff, das man steuert schießt zwar schon und es kommen einem auch ständig gegnerschiffe oder Aliens entgegen, aber das ist eine Nebensache, da man eh keine direkte Kontrolle hat und eher darauf bedacht ist, nicht mit den Hindernissen im Level zu kollidieren.

 

Das ist vor allem deshalb schade, weil all die Elemente für ein gutes SHMUP da sind. Eine hohe Gegnerdichte, aufsammelbare Upgrades für die Waffen, andererseits aber auch Pick Ups, die das Raumschiff hacken und kurzzeitig die Waffen ausschalten. Hätte man die Geschwindigkeit erhöht und eine direktere Steuerung eingebaut, wäre es ein ganz gutes Spiel geworden. Zumal die Grafik auch für das was sie ist, echt nicht schlecht ist.


Wenn euch das Review gefällt, dann unterstützt uns via:

Fazit

Dieser Test ist sehr kurz, aber das liegt daran, dass der Entwickler offensichtlich nicht viel Arbeit in sein Spiel gesteckt hat, also warum sollte ich viel Arbeit in dieses Review stecken? Es gibt eh nicht viel zu sagen. Die hübsche Grafik verkaufen Star Ghost auf Screenshots aber die "simple, intuitive Steuerung" ist einfach nur die Entschuldigung für ein lahmes, uninspiriertes Spielkonzept. Oh, und ein Dogfight, liebe Entwickler von Squarehead, ist wenn zwei Jets einander umkreisen um sich in den Rücken zu fallen. So wie Hunde. Das ist in eurem Spiel aber leider nicht möglich. Ich klinge vielleicht ein wenig bitter, mag sein. Aber ein glorifiziertes Mobile Game hat auf einer Heimkonsole eben keine Chance wenn man so viel mehr und so viel Besseres geboten bekommt, auch aus dem Indie-Sektor. Der Fakt, dass von 16 Knöpfen und einem Touchscreen nur ein Knopf Beachtung findet, spricht da wohl Bände.

Grafik

ok

Sound

ok

Steuerung

schwach

Spielspaß

ok

48%

Singleplayer

-

Multiplayer

Release

10.03.2016

Developer

Squarehead Studios Ltd

Publisher

Squarehead Studios Ltd

Nintendo Points

9



Neue Wertungsskala nun auch für Wii U-Spiele

Um gegen den stetig weiter ansteigenden Höhenflug der Noten anzugehen, haben wir uns für eine fixe Notenskala entschieden, die wir ab sofort nicht mehr nur beim 3DS, sondern auch bei Wii U-Spielen verwenden. Hier könnt ihr also nachlesen, was eine Note in Worten ungefähr bedeutet. Andere Konsolen bleiben außen vor, damit dort weiter Vergleichbarkeit gewährleistet ist, das folgende gilt also nur für den 3DS und die Wii U:

 

90-100 Prozent

Absoluter Ausnahmetitel, nahe an der Perfektion. Diese Wertung bekommen nur die wenigsten Spiele, die das Medium vorantreiben, neue Elemente etablieren oder einfach nur an der Perfektion kratzen.

 

80-89 Prozent

Sehr gute Spiele, die man gespielt haben sollte.

 

70-79 Prozent

Gute Spiele, die man sich als Genre-Fan nicht entgehen lassen sollte.

 

60-69 Prozent

Ebenfalls gute Spiele, die aber mit größeren Mängeln zu kämpfen haben.

 

50-59 Prozent

Durchschnittliche Spiele, die höchstens für Fans interessant sind.

 

30-49 Prozent

08/15-Kost, starke Mängel

 

10-29 Prozent

Katastrophale Spiele, die in allen Aspekten den Ansprüchen nicht gerecht werden.

 

0-9 Prozent

Unspielbar.


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes