Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


N-Zyklopädie

< zurück

Nintendo NX: Alle Infos auf einen Blick

06.01.2016

Autor: Sverre Pertersen

 

 

VORWEG: Dieser Artikel beschäftigt sich sowohl mit den Fakten über die NX, als auch mit meiner subjektiven Meinung zu diesem Thema. Beachtet dies bitte.

 

Nintendos neue Videospielplattform mit dem Code-Namen „NX“ wurde erstmals am 17. März 2015 offiziell angekündigt. Die Diskussionen über die Nintendo NX nahmen direkt riesige Ausmaße an, denn eigentlich erwartete man nicht, dass Nintendo so plötzlich eine neue Videospielplattform ankündigt. Außerdem wussten die meisten nicht, was NX sein könnte, denn das einzige was wir zu sehen bekamen, war ein Konzept von NX, was sofort für wilde Spekulationen sorgte, da es scheinbar zu Überseztungs- und Vermittlungsfehlern kam.

 

 

 

Nun weiß man aber, worum es sich bei diesem Konzept handelt: Es zeigt lediglich, wie das neue Accountsystem von Nintendo, namens „My Nintendo“, alle Systeme miteinander verbindet. Sprich, durch dieses Accountsystem könnt ihr auf so gut wie jedem elektronischen Videospielgerät Nintendo Points sammeln. Diese sollen nämlich die Punkte vom Club Nintendo ersetzen. An dem folgenden Bild könnt ihr auch sehr gut erkennen, wie das Account System funktionieren soll.

 

 

 

Nun, was wissen wir noch über NX? Viele meinen, NX sei ein drittes Standbein von Nintendo, doch dies wage ich zu bezweifeln, denn Satoru Iwata selbst lies verlautbaren, dass es schwer wäre, drei oder mehr Systeme mit Software zu versorgen und da hat er in meinen Augen auch Recht! Denn wie uns die Wii U zeigte, hat Nintendo bereits mit zwei Konsolen Probleme, für diese auch Software zu entwickeln. Zwar schaffte es Nintendo auch immer wieder, Titel raus zu bringen, doch man merkt, dass es mit der immer besser werdenden Technik auch schwerer wird, Videospiele zu entwickeln.

 

 

Handheld und Heimkonsole vereint?

 

Deswegen kommen wir auch direkt zu meiner These zu diesem Thema: Wenn Nintendo Probleme hat, Titel für zwei Konsolen zu entwickeln, also für den Handheld und die Heimkonsole, warum denn nicht auch eine Konsole herausbringen, die beides auf einmal ist? In meinen Augen ist das auch gar nicht so unwahrscheinlich, denn ich könnte mir vorstellen, dass Super Smash Bros. für die Wii U und den 3DS ein erster Test war, wie es ist, zwei Spiele auf der gleichen Basis auf zwei verschiedenen Geräten raus zu bringen. Ich glaube nämlich, dass der Controller, zu dem ich gleich noch komme, technisch nicht so stark sein wird, dass er genauso stark ist wie die Konsole selbst. Denn wenn er es wäre, dann wäre dieser mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit so teuer, dass sich die Konsole kein Mensch kaufen würde.

 

 

Der neue Controller

 

Nun kommen wir aber zu dem, was die Konsole ähnlich wie die Wii und die Wii U zu einer sehr besonderen, aber vielleicht auch sehr riskanten Konsole macht, nämlich der Controller. Zum einem könnte man das Konzept der Wii U weiter ausbauen und eine neue Version des GamePad als Controller benutzen. Sprich, dass man wie bei der Wii U auch ohne Fernseher spielen kann, nun aber auch unterwegs. Aber wie soll das möglich sein? Soll der Controller ein eigenes Disc-Laufwerk besitzen? Die Antwort lautet nein! Nintendo wird, glaube ich, auf die traditionellen Cartridges setzen. Aber keine Sorge, künftig werdet ihr keine riesigen N64-Cartridges in eurem Controller, beziehungsweise der Konsole haben, sondern eine kleine SD-Karte. Aber warum gerade SD-Karten? Ganz einfach: sie sind erstens sehr billig herzustellen, die Verpackungen wären kleiner und damit auch billiger und auf SD-Karten passt auch sehr viel drauf.

 

Und gerade weil SD-Karten diesen großen Speicher bieten, wäre es auch möglich die Daten auf der Karte zu speichern, also wie bei den guten, alten Cartridges. Dadurch, dass die Daten auf der Karte gespeichert werden und nicht auf der Konsole selbst, wäre es natürlich kinderleicht, einfach auf dem Controller oder der Konsole weiterzuspielen. Auf dem folgenden Bild könnt ihr sehen, wie die NX aussehen würde, wenn das Konzept der Wii U konsequent weiter gedacht wurde.

 

 

 

Beängstigende Konzepte?

 

Wie viele von euch wahrscheinlich bereits mitbekommen haben, ist vor kurzem ein neues Konzeptbild erschienen, welches eine andere Variante des neuen und laut Nintendos Präsidenten „revolutionären Konzepts“, sprich Controller zeigt. Dieser Controller besteht nämlich aus einem einzigen Touchdisplay und hat sonst nur zwei „Löcher“ für die Finger, um das jeweilige Spiel zu steuern. Dabei werden die Knöpfe durch das Display dargestellt.

 

Wovor ich aber gewaltige Angst habe ist, dass diese Konsole mal wieder eine totale Casual-Konsole wird und Drittentwickler diese Konsole gar nicht erst nutzen wollen. Außerdem finde ich schon den Controller an sich nicht gerade toll, denn wenn dieser Controller keine echten Sticks besitzt, sondern nur diese Löcher und auch keine echten Knöpfe hat, dann werde ich diese Konsole sehr wahrscheinlich nicht mögen. Denn habt ihr mal ein Spiel auf dem Smartphone oder einem Tablet gespielt, welches ursprünglich auf einer Konsole erschien ist und mit einem normalen Controller gespielt wird? Ja? Und lasst mich raten, es spielte sich grauenvoll?

 

Und das ist eben meine größte Angst, denn in meinen Augen spielen sich „normale“ Spiele auf Displays einfach grauenhaft! Und nun stellt euch mal ein Spiel wie Super Smash Bros. oder The Legend of Zelda mit solch einem Controller vor. Ich möchte ehrlich gesagt nicht einmal daran denken und hoffe, dass meine erste Theorie stimmt. Auf dem folgenden Bildern könnt ihr einmal ein paar Konzeptbilder des NX-Controllers sehen, die offiziell von Nintendo veröffentlicht wurden.

 

 

 

Weitere Gerüchte rund um die NX

 

Doch leider ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser Controller der neue Controller der sein Nintendo NX wird, denn Nintendo kündigte bereits im Sommer 2015 eine Partnerschaft mit dem Technikhersteller Sharp an, in der Nintendo und Sharp eine Technologie herausbringen wollen, mit einem Controller mit Touchdisplay. Außerdem soll dieser sich auch verbiegen können, wofür auch immer man das brauchen soll.

 

Soweit so schlecht, aber nun kommt der Grund, warum ich glaube, dass dies der neue Controller der NX wird. Nintendo und Sharp planten nämlich, diesen revolutionären Controller bereits 2016 zu veröffentlichen und neusten Gerüchten zu folge, die auch sehr glaubhaft wirken und sich immer mehr verdichten, soll die Nintendo NX bereits jetzt schon bei den ersten Publishern als DEV-Kit vorhanden sein und bereits im Sommer in Produktion gehen. Weiterhin sollte man auch erwähnen, dass die Publisher und Tester der NX bisher begeistert sein sollen.

 

Zu diesem Controller-Konzept sollte man aber auch sagen, dass solch Patente wie dieses nicht immer, sogar nur sehr selten verwendet werden, sondern nur schon provisorisch zum Patent angemeldet werden. Aber leider passt bei diesem Controller alles zusammen und ich befürchte, dass dieser Controller der Wahrheit entspricht. Klarheit werden wir aber noch dieses Jahr bekommen, denn dieses Jahr soll die Konsole erstmals im großen Rahmen vorgestellt werden.

 

Eine erste Vorstellung der Konsole könnte uns vielleicht sogar noch in diesem Monat erwarten, denn Brancheninsider möchten nun erfahren haben, dass Nintendo noch diesen Monat die NX hinter verschlossenen Türen auf der CES vorstellen wird. Aber auch bei dieser Nachricht handelt es sich nur um ein Gerücht, welches ich aber für gar nicht so unwahrscheinlich halte.

 

 

Technische Daten der Nintendo NX

 

Bei der Technik der Nintendo NX scheiden sich die Geister stark, aber das ist eigentlich bei jeder neuen Konsole der Fall. Die einen behaupten, dass die Konsole technisch niemals mit der PlayStation 4 und Xbox One mithalten kann, die anderen behaupten, dass die Nintendo NX eine High End Konsole wird. Ich persönlich glaube aber leider, dass die NX ungefähr auf dem Stand der Xbox One sein wird.

 

Nun mag man sich vielleicht fragen, warum "leider"? Etwa weil die Xbox One gering schwächer ist als die PlayStation 4? Nein, die Antwort ist eine andere, denn wenn die NX tatsächlich 2016 erscheint, dann wird sie zwei, maximal drei Jahre mit den aktuellen Konsolen mithalten können, weswegen auch eine Chance besteht, dass die NX auch für Drittentwickler interessant wird. Wenn dann aber die neuen Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen, hängt Nintendo was Technik angeht wieder extrem hinterher, was in der heutigen Zeit fatal ist!

 

Ich bin kein Mensch der sagt, Grafik liegt vor dem Gameplay, die Grafik zieht aber Meschen an, denn ein Spiel was umwerfend aussieht, zieht sofort begeisterte Blicke auf sich. Bestes Beispiel ist da Watch_Dogs. Der Hype um Watch_Dogs war riesig, das war er aber nicht, weil das Spiel revolutionär war, sondern weil es verdammt gut aussah und man solch eine Grafikpracht selten gesehen hat, auch wenn das fertige Spiel ein wenig anders aussah.

 

Der zweite Grund, warum die Technik der Konsole wichtig ist, sind die bereits angesprochenen Drittentwickler. Das beste Beispiel ist die Wii U! Welche Spiele von Drittentwicklern sind den in diesem Jahr für die Wii U erschienen? Ein neues Assassin's Creed? Nein! Ein neues Call of Duty? Fehlanzeige! In meinen Augen liegen die schlechten Verkaufszahlen der Wii U nämlich unter anderem an der Technik. Natürlich holt man sich eine Nintendo Konsole in erster Linie wegen den exklusiven Titeln, ich habe aber auf meiner Wii U auch gerne die Spiele der Drittentwickler gespielt und war dann gezwungen mir einen leistungsstarken PC zu holen, weil Nintendo es nicht (mehr) hinbekommt, eine Konsole auf den Markt zu bringen, die technisch nicht völlig veraltet ist.

 

Was den meisten auch nicht bewusst ist, die PlayStation 4 und die Xbox One sind eigentlich auch längst veraltet, denn wenn man sich einmal die Technik eines starken PC anguckt, dann wird einem auffallen, dass dieser um Längen besser ist, als eine Konsole. Und mir ist bewusst, dass eine Konsole mit der Technik eines High End PC viel zu teuer wäre, aber ich wollte damit mal verdeutlichen, wie stark Nintendo technisch hinterherhinkt.

 

Denn wenn die Technik nicht stark genug ist, dann können die Titel wie bei der Wii U noch so gut sein. Außer Nintendofans wird sich die Konsole keiner kaufen. Deswegen glaube ich auch, wenn die NX keine zeitgemäße Technik besitzt, die mit der nächsten Konsolengeneration mithalten kann, dann wird die NX es verdammt schwer haben und dann können die Spiele noch so gut sein.

 

Ihr seht, ich stehe der NX sehr skeptisch gegenüber und hoffe trotz all meinen Bedenken, dass die NX eine gute Konsole wird und sich meine Befürchtungen nicht bewahrheiten werden. Wenn doch, dann weiß ich nicht, wie viele Flops Nintendo noch aushält. Aber Nintendo konnte uns ja schon öfters überraschen und das sowohl positiv als auch negativ. Es bleibt also abzuwarten, wie die NX wird. Immerhin bekommen wir noch in diesem Jahr Klarheit über Nintendos neue Plattform.

 

Aber was haltet ihr bisher von der NX? Glaubt ihr auch, dass meine Vorhersagen eintreffen werden, oder hofft ihr wie ich auf eine positive Überraschung? Teilt mir eure Ansichten zu der Nintendo NX in den Kommentaren mit und ich würde gerne mit euch über die NX diskutieren!


Aktuell auf 10doTV

10do Show

März-Ausgabe: Switch - Erste Eindrücke

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes