Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


N-Zyklopädie

< zurück

Gamesschau 2016

23.12.2015

Autor: Gunnar Schreiber

 

Am Ende eines jeden Jahres schauen wir in die Kristallkugel und verraten euch auf welche Spiele ihr euch im kommenden Jahr am meisten freuen dürft. Neben den Top 10 Games für Wii U und 3DS gehen wir auch auf aktuelle Gerüchte ein. Viel Spaß! Natürlich sind wir auch auf eure Meinung und Feedback gespannt. Schreibt uns doch einfach in den Kommentaren zu der begleitenden News oder über Twitter und Facebook.

 

 

Die Gamesschau 2016 für Nintendo 3DS:

 

Totgesagte leben länger! Ein Spruch, der wohl auf den 3DS wie bei keinem anderem System zutrifft. Schon beim Launch haben weltweit sogenannte Experten prophezeit, dass Nintendos Handheld keine Chance gegen die wachsende Smartphone-Konkurrenz haben wird. Nun geht der Handheld nächstes Jahr aber schon in sein fünftes Jahr und hat immer noch ein vollgestopftes LineUp. Neben den unten genannten Spiele erscheinen noch eine handvoll weitere, interessante RPGs wie Legend of Legacy oder Stella Glow. Dann wäre da ja auch noch Nintendos Metroid Prime: Federation Wars, dem wir noch nicht so viel zutrauen und es deshalb auch nicht in der Top 10 gelandet ist. Auch die Fortsetzung der Allstar-Prügelei Project X Zone 2 sollte beachtet werden sowie einige sehr interessante eShop-Games wie die Dementium Remasters. Keine Frage - die Zeit des 3DS neigt dennoch sich so langsam dem Ende entgegen. Aber bis das soweit ist, gibt es noch mehr als genug interessante Spiele!

 

 

Bravely Second

(Genre: RPG, Publisher: SquareEnix, Entwickler: Silicon Studio, Release: 26.02.2016, Multiplayer: tba, StreetPass: ja)

Nach dem internationalen Überraschungserfolg von Bravely Default, hat Square Enix in Japan bereits der Nachfolger veröffentlicht, der ebenfalls einen großen Anklang fand. Bravely Second spielt dabei in derselben Welt wie der Vorgänger, allerdings einige Jahre später. Dennoch bietet das Spiel neue Orte und neben alten Bekannten auch neue Charaktere, wie zum Beispiel die bisher unbekannte Protagonistin Magnolia Arch, die von dem Mond der Welt stammt. Am Gameplay haben sich eher Details verändert. So ist beispielsweise bestätigt, dass Berufe/Klassen wie Zeitmagier, Walküre oder Rotmagier zurückkehren, aber um weitere Berufe und Funktionen erweitert werden.

 

 

Dragon Quest VII und VIII

(Genre: RPG, Publisher: Square Enix, Entwickler: Square Enix , Release: 2016, Multiplayer: tba, StreetPass: tba)

Auch wenn es nur Remakes sind, bringt Square Enix 2016 zwei hochkarätige Rollenspiele nach Deutschland. Vor allem der Release von Dragon Quest VII dürfte für Fans der Serie sehr interessant sein, schaffte das PlayStation-Spiel Anfang des Jahrtausends nicht den Sprung von Japan nach Europa. Dragon Quest VIII von Level 5 entwickelt und 2004 auf der PlayStation 2 veröffentlicht gilt als einer der besten Teile der Serie und ist somit nicht minder interessant. Dragon Quest Games bieten eine traditionelle japanische Rollenspielkost mit rundenbasierten Kämpfen, verschiedenen Charakterklassen und einem großen Fokus auf die Story.

 

 

Final Fantasy Explorers

(Genre: RPG, Publisher: SquareEnix, Entwickler: SquareEnix, Release: 26.01.2016, Multiplayer: ja, StreetPass: tba)

Final Fantasy Explorers eröffnet quasi die Riege an tollen RPGs in 2016, da es bereits am 26. Januar auf den Markt kommt. Fans von Final Fantasy Crystal Chronicles für den GameCube sollten bei dem Titel aufhorchen. Auch wenn SquareEnix den Zusatz Crystal Chronicles nicht verwendet, erinnert das Spiel doch sehr an die etwas in Vergessenheit geratene Serie. Denn auch Final Fantasy Explorers ist ein Action-RPG, das weniger auf Story denn auf Quests setzt, bei denen es u.a. darum geht auf einer Insel alleine oder im Multiplayer mit Freunden Kristalle zu finden. Ansonsten erinnert viel an Final Fantasy: Es gibt die üblichen Berufe wie Mönch oder Weißmagier, serientypische Gegner oder auch Hilfscharaktere wie Ifrit, die beschworen werden können. Im Multiplayermodus dürft ihr euch sogar zu viert ins Abenteuer stürzen.

 

 

Fire Emblem Fates

(Genre: Strategie RPG, Publisher: Nintendo, Entwickler: Intelligent Systems, Release: 19.02.2016, Multiplayer: ja, StreetPass: ja)

Fire Emblem Fates ist quasi ein Sammelbegriff, denn der neuste Ableger der Serie erscheint als Zweiteiler. Zeitgleich kommen Fire Emblem Birthright und Fire Emblem Conquest auf den Markt. Beide Games beinhalten im Prinzip die gleiche Story, nur eben aus unterschiedlichen Perspektiven mit verschiedenen Charakteren erzählt. Auch wenn das Gameplay typisch Fire Emblem ist, gibt es dennoch ein paar Neuerungen: So ist euer Protagonist zum Beispiel zum ersten Mal ein von euch erstellter Avatar. Da die Fire Emblem Games in der Regel recht hart sind und auf höheren Schwierigkeitsgraden ein gestorbener Charakter für immer verloren ist, dürft ihr nun im Spiel einmalig den Schwierigkeitsgrad nach unten korrigieren, falls ihr nicht weiterkommt. Hinzu kommen neue Waffen, neue Angriffskombi und und und.

 

 

Hyrule Warriors Legends

(Genre: Action, Publisher: Nintendo, Entwickler: Tecmo Koei, Release: 25.03.2016, Multiplayer: tba, StreetPass: ja)

Hyrule Warriors auf der Wii U war ein Überraschungserfolg. Es darf allerdings bezweifelt werden, dass es an dem Genre oder der Qualität des Spiels gelegen hat. Vielmehr spielte sicherlich die Neugierde der The Legend of Zelda-Fans die entscheidende Rolle sowie die Tatsache, dass die Wii U nicht gerade mit interessanten Spielen überschwemmt wird und somit viele mangels Alternativen bei dem recht hirnlosen Action-Geschnetzel zugegriffen haben. Aber versteht mich nicht falsch: Es macht eine zeitlang Spaß, es ist ganz nett gemacht und somit ist es durchaus zu verstehen, dass eine Version nun auch noch für den 3DS erscheint. Diese enthält quasi das Wii U-Abenteuer plus neue Charaktere wie Linkle (ein weiblicher Link) und das The Wind Waker Setting. Ob das allerdings schon einen Neukauf rechtfertigt, wenn ihr bereits die Wii U-Version besitzt, sei mal dahingestellt.

 

 

Mega Man Legacy Collection

(Genre: Action, Publisher: Capcom, Entwickler: Digital Eclipse, Release: 23.02.2016, Multiplayer: nein, StreetPass: tba)

Ein neues Mega Man wäre den Fans mit Sicherheit lieber gewesen, aber diese Collection ist auch nicht so schlecht. Die Sammlung enthält Mega Man 1 bis 6. Neben den Originalspielen gibt es auch Erweiterungen wie spezielle Challenges. Habt ihr das Mega Man Amiibo aus Smash Bros. könnt ihr sogar 10 weitere Herausforderungen freischalten. In dem Museumsmodus erhaltet ihr viele Informationen rund um Mega Man und Konzeptzeichnungen. Ein netter Service für Fans der ersten Stunde. Wer die beliebte und geschichtsträchtige 2D-Actionreihe noch nicht kennt, hat nun die perfekte Gelegenheit in diese einzutauchen.

 

 

Monster Hunter X

(Genre: Action RPG, Publisher: Capcom, Entwickler: Capcom, Release: 2016, Multiplayer: ja, StreetPass: ja)

Monster Hunter X ist gerade mit beeindruckenden Verkaufszahlen in Japan gestartet, was wieder einmal beweist, dass die Videospielreihe noch längst nicht ihren Zenit überschritten hat. Umso wichtiger, dass die Hauptteile der Serie weiterhin exklusiv für Nintendo erscheinen. Monster Hunter X ist eine logische Weiterentwicklung zu Monster Hunter 4 Ultimate. Es enthält ein fast gleiches Gameplay, die meisten Waffen und Monster kehren ebenfalls wieder. Aber natürlich gibt es auch Neuerungen. Ganze vier neue Dörfer warten auf den Spieler, wo die Geschichte vorangetrieben wird, ihr handeln dürft oder neue Quests annehmen könnt. Neu sind auch „Hunting Arts“ und „Hunting Styles“. Ersteres sind Attacken mit Nebeneffekten wie Alliierte heilen oder extremen Flächenschaden anrichten. Die Hunting Styles geben Waffen bestimmte Angriffsstile, um die Kämpfe noch variantenreicher zu machen.

 

 

Phoenix Wright VI

(Genre: Adventure, Publisher: Nintendo, Entwickler: Capcom, Release: 2016, Multiplayer: nein, StreetPass: tba)

Im sechsten Teil der Hauptserie verschlägt es Starverteidiger Phoenix Wright in das Königreich Kurain, wo er eigentlich seine Freizeit genießen möchte. Er wohnt aber dann doch einem Gerichtsprozess bei. Da es in dem Königreich aber keine Verteidiger gibt, sondern das Schicksal der Angeklagten in den Händen von Okkulten und Ritualen liegt, kann er dem nicht länger zusehen und stellt sich prompt zur Verfügung. Sein Ziehkind Apollo Justice leitet hingegen weiterhin das Büro in Los Angeles. Darüber hinaus kehren weitere bekannte Charaktere wie Trucy Wright oder Athena Cykes zurück. Wir sind gespannt!

 

 

Pokémon Super Mystery Dungeon

(Genre: Action RPG, Publisher: Nintendo, Entwickler: Chunsoft, Release: 19.02.2016, Multiplayer: nein, StreetPass: ja)

Die Pokémon Mystery Dungeon-Serie hat mittlerweile auch schon so einige Ableger im Laufe der Jahre hervorgebracht. Da sich die Spiele deutlich von den eigentlich Pokémon-Abenteuern unterscheiden, sind sie eine durchaus willkommene Abwechselung. In Pokémon Mystery Dungeon wählt ihr aus 20 spielbaren Pokémon aus. Ihr steuert dabei eurer Pokémon direkt, es gibt also keine Trainer oder so. Ihr erkundet zufallsgenerierte Dungeons, sammelt Schätze und Items, levelt auf und geht suksessive den Mysterien dieser Welt auf die Spur.

 

 

Yokai-Watch

(Genre: RPG, Publisher: Nintendo, Entwickler: Level 5, Release: 2016, Multiplayer: ja, StreetPass: ja)

2016 wird Yokai-Watch endlich auch hierzulande erscheinen. In Japan ist die Serie ein riesiges Phänomen. Neben bereits mehreren Games gibt es auch eine Anime-Serie und Kinofilme. Der zweite Film ist in Japan gerade besser gestartet als der neue Star Wars. Aber was ist Yokai Watch überhaupt? Im Prinzip hat das Spiel sehr viel von Pokémon. Ihr lauft mit eurem Charakter durch Sakura New Town, auf der Suche nach den Kreaturen namens Yo-Kai. Diese könnt ihr mit Futter für euch gewinnen und dann für euch kämpfen lassen, wobei bis zu sechs in einem Kampf zum Einsatz kommen. Auch die Yo-Kai haben verschiedene Evolutionsstufen und es gibt seltene von ihnen, die aber zum Teil benötigt werden, um in der Story voranzukommen.

 

 

 

Die Gamesschau 2016 für Wii U:

 

Schaut man sich das Software-Lineup für die Wii U in 2016 an, muss man leider feststellen, dass die Konsole tot ist. War es schon letztes Jahr schwierig, 10 interessante Spiele zu nennen, die im Laden erscheinen werden, war es mir diesmal einfach unmöglich. Oder habe ich eins vergessen? Ich mein, klar, neben den unten genannten werden mit Sicherheit weitere Updates zu Just Dance, Disney Infinity oder Skylanders auf den Markt kommen sowie diverse LEGO-Titel. Das sind alles ordentliche bis gute Spiele, aber halt nicht besonders genug, um sie in einer solchen Vorschau explizit zu erwähnen. Zum Glück kommen noch ein paar wirklich interessante eShop-Games heraus, die von der Qualität mit Sicherheit den Vollpreis-Spielen nicht nachstehen werden und somit etwas die maue Situation an anderen Games kompensieren könnten. Deshalb habe ich die Top 10 in diesem Jahr ausnahmsweise mal mit vier eShop-Games aufgefüllt.

 

 

Genei Ibun Roku #FE

(Genre: RPG, Publisher: Nintendo, Entwickler: Atlus, Release: 2016, Multiplayer: nein)

Wetten wir, dass das Spiel in Europa einen anderen Namen bekommen wird? ;-). Hinter dem sperrigen Namen verbirgt sich das ehemals als Fire Emblem vs. Shin Megami Tensei angekündigte Abenteuer, das beide bekannten Strategie-RPG Serien miteinander vermischen soll. Wenn ich ehrlich bin, habe ich das Spielprinzip noch nicht so ganz verstanden. Auf der einen Seite handelt es sich hierbei um ein Rollenspiel. Die Helden des Titels müssen gegen die Mirages, Wesen unermesslicher Stärke, kämpfen, um die Welt zu retten. Soweit so Standard. Aber dann wollen sie irgendwie auch Sänger und Entertainer sein, treten auf und müssen also nicht nur die Mirages besiegen, sondern auch die Unterhaltungsbranche erobern. Ääääähm, ja.

 

 

Pokèmon Tekken

(Genre: Beat 'em Up, Publisher: Nintendo, Entwickler: Bandai Namco, Release: 2016, Multiplayer: ja)

In Japan bereits als Arcade-Automat erhältlich, kommt Pokémon Tekken nun dort auch für die Wii U heraus. Bei uns folgt das ungewöhnliche Kampfspiel im nächsten Frühjahr. Ungewöhnlich deshalb, weil ihr hier Pokémons in einem waschechten Beat 'em Up gegeneinander antreten lasst und dabei direkt steuert. Entwickelt wird es von dem Team hinter der berühmten Tekken-Serie. Falls ihr die kennt, es gibt ja mittlerweile auch einen Teil für 3DS und Wii U, dann könnt ihr euch in etwa vorstellen, wie es spielen lässt. Der Titel hat durchaus Potenzial. Denn das Know-how der Entwickler wird dafür sorgen, dass es vernünftig umgesetzt wird. Das Pokémon-Franchise sorgt für ein frisches, ungewöhnliches Setting in dem Genre.

 

 

Project Guard

(Genre: Action, Publisher: Nintendo, Entwickler: Nintendo, Release: 2016, Multiplayer: tba)

Machen wir es kurz: Eigentlich ist zu dem Spiel rein gar nichts bekannt, außer, dass es definitiv erscheinen soll und Miyamoto da mit einem kleinen Team dran rumwerkelt. Zu dem Gameplay weiß man bisher auch fast gar nichts. In der kurzen Demo, die wir vor Ewigkeiten spielen durften, wurde vor allem viel Gebrauch von dem zweiten Screen auf dem Gamepad gemacht, indem ihr das Geschehen aus zwei völlig unterschiedlichen Perspektiven betrachten konntet, was für die Mission auch entscheidend war. Wenn noch mehr außergewöhnliche Titel für Wii U angekündigt wären, würde ich das Spiel mangels Informationen hier gar nicht aufführen. So ist es halt dabei.

 

 

Star Fox Zero

(Genre: Shoot 'em Up, Publisher: Nintendo, Entwickler: Platinum Games, Release: April 2016, Multiplayer: ja)

Fox McCloud, Slippy, Peppy und Falco sind mit einem neuen Actionspektakel zurück. Nintendo geht mit der neusten Episode keine großen Experimente ein: Das Spiel orientiert sich eindeutig an den Stärken von Lylat Wars und bietet also ein recht geradliniges Shoot 'em Up-Vergnügen. Dennoch gibt es ein paar Änderungen. So bietet der zweite Bildschirm auf dem GamePad eine Cockpit-Perspektive oder generell eine etwas andere Sicht auf das Geschehen. Hinzu kommen zwei neue Transportmittel. So kann sich der Arwing jederzeit in einen Walker, einen laufenden Roboter verwandeln. Außerdem übernimmt ihr manchmal auch die Kontrolle über eine fliegende Drohne. Ob die Neuerungen ausreichen, um langfristig zu motivieren, wird sich noch herausstellen. Genauso wie, ob Nintendo die Grafik noch so verbessern konnte, damit sie nicht länger so altbacken wirkt. Aktuellere Screenshots geben Anlass zur Hoffnung.

 

 

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD

(Genre: Action Adventure, Publisher: Nintendo , Entwickler: Nintendo, Release: 04.03.2016, Multiplayer: nein)

Wenn man schon keine neuen Spiele hat, dann sind HD-Neuauflagen durchaus ein probates Mittel, die darbende Fangemeinde zufriedenzustellen. Mit The Wind Waker HD ist Nintendo auch durchaus etwas Gutes gelungen. Denn durch die deutliche Überarbeitung der Grafik und kleinere Anpassungen am Gameplay wirkte die aktuelle Version insgesamt noch runder als das Original. Bei der HD-Version von The Legend of Zelda: Twilight Princess scheint es sich Nintendo aber zu einfach zu machen. Die Grafik wurde bestenfalls marginal überarbeitet und ansonsten einfach nur in HD hochskaliert. Über spielerische Anpassungen ist bisher quasi nichts bekannt, außer, dass das Spiel Amiibos unterstützen wird. Wir fürchten allerdings, dass das bestenfalls ein kleines, nettes Gimmick ist. Wer Twilight Princess noch nicht gespielt hat, kann sich zurecht drauf freuen. Alle anderen müssen sich wohl fragen, ob es den Kauf wert ist.

 

 

The Legend of Zelda

(Genre: Action Adventure, Publisher: Nintendo , Entwickler: Nintendo, Release: 2016, Multiplayer: tba)

Auch wenn Nintendo immer wieder beteuert, dass das richtig neue The Legend of Zelda immer noch für die Wii U erscheinen wird, bin ich mir da persönlich nicht mehr so sicher. Die Gerüchte verdichten sich, dass die neue Konsole NX bereits Ende 2016 auf den Markt kommen könnte. Wie hilfreich wäre es dann gleich mit einem The Legend of Zelda starten zu können? Ich glaube, dass die mehrfache Verschiebung des Titels zumindest darauf hindeutet, dass es ähnlich wie bei Twilight Princess auf der alten und neuen Konsole gleichzeitig erscheinen wird. Ansonsten sind wir genauso so schlau wie vor einem Jahr. Das kommende Zelda wird größer, offener und non-linearer als alle anderen Teile zuvor. Warten wir ab, ob es auch noch besser wird.

 

 

Wii U eShop

 

Forgotten Memories

(Genre: Survival Horror, Publisher: Psychose Interactive, Entwickler: Psychose Interactive, Release: 2016, Multiplayer: tba)

Das Spiel ist bereits eine ganze Weile für iOS und Android erhältlich. Aber die Konsolenversion soll noch mal ordentlich überarbeitet werden. Das Spiel sieht schon jetzt fast besser aus als mancher Vollpreistitel. Und die Tatsache, dass die Entwickler Survival Horror wie zu Ursprungszeiten von Resident Evil und Silent Hill versprechen, macht das Game für Fans des Genres gleich noch interessanter. Es hat definitiv das Potenzial, eine große Lücke auf der Wii U zu füllen und deshalb ist es bei uns auf der Liste.

 

 

Lost Reavers

(Genre: Action, Publisher: Bandai Namco, Entwickler: Bandai Namco, Release: 2016, Multiplayer: ja)

Lost Reavers ist ein durchaus spannendes Projekt. Spannend, weil es eines der ersten großen free-to-play Titel für Wii U ist und somit ein interessantes Experiment. Spannend auch, weil es ein durchaus ambitioniertes Projekt ist, entworfen von Tekken Producer Katsuhiro Harada, hergestellt mit Hilfe der Unreal Engine. In Lost Reavers erkundet ihr zu viert kooperativ verschiedene Dungeons, sucht nach Loot, löst Rätsel, bekämpft Horden von Monstern. Primäres Ziel ist aber immer, ein Relikt zu finden, zu bergen und an einen bestimmten Punkt zu bringen. Dabei ist der Träger des Relikts ähnlich wie damals der Träger des Kristalls bei Final Fantasy Crystal Chronicles verwundbar und muss von den anderen Mitspielern beschützt werden.

 

 

Mighty No. 9

(Genre: Action, Publisher: Deep Silver, Entwickler: Comcept, Release: 12.02.2016, Multiplayer: ja)

Wenn Capcom schon kein neues Mega Man entwickeln will, dann kann ich wenigstens einen Klon machen. Das dachte sich wohl Mega Man Erfinder Keiji Inafune als er beschloss mit seiner neuen Firma Comcept an Mighty No. 9 zu arbeiten. Schon das Aussehen des Protagonisten schreit Mega Man und das Gameplay steht dem in nicht viel nach. Auch in Mighty No. 9 ballert ihr euch zumeist von links nach rechts durch actiongeladene Level, besiegt fette Endbosse und meistert neben knackige Jump 'n Run-Einlagen. Neu ist allerdings, dass der Held sich zwischendrin transformieren kann. So wird er zu einem Magnet, um Feinden die Waffen wegzuschnappen oder zu einem Panzer, um über Stacheln zu fahren.

 

 

Yooka-Laylee

(Genre: Jump n' Run, Publisher: Team 17, Entwickler: Playtonic, Release: 2016, Multiplayer: tba)

Mit Yooka-Laylee könnte so manch feuchter Traum alteingesessener Nintendo- und Rare-Fans in Erfüllung gehen. Unter dem Namen Playtonic haben sich einige ehemalige Entwickler der einstigen Nintendo Edelschmiede Rareware zusammengetan, um nichts geringes als einen würdigen indirekten Nachfolger zu Banjo Kazooie zu entwickeln. Ob das gelingen wird, steht noch vollkommen in den Sternen. Aber schon die ersten Screenshots und Artworks strahlen Spielspaß pur aus. Die Hoffnung stirbt also wie immer zuletzt,.

 

 

 

Gerüchte:

 

Diddy Kong Racing 2: Die ersten beiden Gerüchte sind zwei, die schon letztes Jahr in unserer Gerüchteküche vertreten waren, die aber einfach auch nicht aus der großen weiten Welt des Internets verschwinden wollen, immer wieder neue Spekulation auslösen und Möchtegern-Experten auf den Plan rufen. Angeblich arbeiten die Retro Studios an der Wii U-Version, während sich Monster Games um die 3DS-Variante kümmern. Das Ganze ergibt insofern Sinn, da die Retro Studios sich momentan für das Donkey Kong Franchise verantwortlich zeichnen und bereits bei Mario Kart 7 ausgeholfen haben, was ihnen die Expertise in dem Funracer-Genre gibt. Monster Games wiederum haben Donkey Kong Country Returns von den Retro Studios für den 3DS umgesetzt. Seitdem haben beide Firmen dem Hörensagen nach ein sehr gutes Verhältnis zueinander.

 

 

Metroid Prime IV: Immer wieder tauchen Gerüchte um neues Metroid auf. Als ziemlich gesichert scheint zu gelten, dass die Retro Studios bereits während den Arbeiten an Donkey Kong Country Tropical Freeze an einem weiteren Wii U-Titel gewerkelt haben. Der neuste DK-Teil ist nun seit etwa zwei Jahren fertiggestellt und die Retro Studios hatten genug Zeit mit einem großen Team die Entwicklung voranzutreiben. Und 2016 wird die Metroid Reihe auch noch 30 Jahre alt! Es wäre doch mehr als naheliegend, den Geburtstag mit einem neuen Abenteuer von Samus Aran gebührend zu feiern, oder? Wir rechnen also zumindest mit einer Ankündigung der Firma auf der kommenden E3. Stellt sich nur die Frage, ob es tatsächlich Metroid, Diddy Kong Racing 2 oder doch was gänzlich anderes sein wird? Oder gar beides? Und wenn, dann für welche Konsole?

 

 

Pikmin 4: Shigeru Miyamoto hat längst bestätigt, dass sich Pikmin 4 in Entwicklung befindet und dieses auch schon recht fortgeschritten sei. Da es aber bis auf die Aussage null Infos gibt, führen wir das Spiel dennoch in der Gerüchteküche. Die spannende Frage wird sein, auf welchem System es erscheint: Wii U, 3DS oder gar NX? Und ob es irgendwelche spielerischen Anpassungen geben wird. Lassen wir uns überraschen.

 

 

Super Mario Galaxy: Zuletzt tauchten Gerüchte auf, dass Nintendo ein HD-Remake von Super Mario Galaxy für die Wii U vorbereitet. Das erscheint mehr als naheliegend. Erstens macht Nintendo mit den HD-Versionen von The Legend of Zelda: The Wind Waker und Twilight Princess gute Erfahrungen. Zweitens brauchen sie dringend neues Futter für die Wii U-Fangemeinde. Und um nicht zu viele Ressourcen für die Vorbereitung von NX-Games zu verlieren, sind HD Remakes, die schnell auch von einem externen Auftragsteam übernommen werden können eine sinnvolle Sache.


Aktuell auf 10doTV

10do Show

März-Ausgabe: Switch - Erste Eindrücke

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes