Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


N-Zyklopädie

< zurück

Die Redaktion blickt zurück: Unsere liebsten Zelda-Spiele

15.03.2014

 

Autor: Die Redaktion

 

 

Im Zelda-Monat-März blickt natürlich auch die Redaktion zurück. Und dieses Mal stürzen wir uns natürlich auch in diesem Bereich auf das Offensichtliche: Unsere liebsten Zelda-Spiele. In den folgenden Zeilen verraten wir euch unsere Top 3 und begründen das auch mehr oder weniger ausführlich. Hier könnt ihr also nachlesen, welcher Redakteur welche Spiele der Serie gut findet. Viel Spaß!

 

 

Marios Rückblick:

 

Bei mir sind die Top 3 mehr oder weniger abhängig von der Tagesform. Da ich zuletzt wieder sehr ausführlich The Wind Waker gespielt habe, also die HD-Umsetzung auf der Wii U, hat es Skyward Sword wieder vom Thron gestoßen. Es gibt einfach kein zweites Spiel der Reihe, das zum einen so liebevoll und erstklassig umgesetzt wurde und außerdem noch ein bisschen zum Nachdenken anregt. Die ganze Geschichte um den Untergang von Hyrule und die vielleicht in Aussicht stehende Rettung brachten mich sogar hin und wieder dazu, Ganondorf den Sieg zu wünschen. Nicht zuletzt begeistert es mich aber auch wegen der tollen und vor allem einzigartigen Grafik - zuletzt wie gesagt in HD noch besser - und der richtig guten Musik. Das Thema von Drakonia ist in Sachen Zelda-Musik einfach ungeschlagen.

1. The Wind Waker (HD)

2. Skyward Sword

3. Spirit Tracks

 

 

Gunnars Rückblick:

 

Auch ich habe mich wirklich schwer getan meine Top 3 zu bestimmen. Ok, Platz 1 stand für mich sofort fest. Denn Majora's Mask macht einfach am meisten richtig von allen Zelda-Teilen: Das Gameplay ist auf gewohntem Topniveau, die Atmosphäre ist so stimmig und dicht wie in kaum einem anderen Spiel, dazu gibt es noch viel zu entdecken inklusive spannender Nebenquests. So weit, so einfach. Rang 2 und 3 waren da eindeutig schwieriger. Ocarina of Time muss einfach rein. Denn kein anderes Spiel hat mich jemals im Vorfeld und während des Zockens so gehypt. Und da ich gerade noch wieder Wind Waker durchgespielt habe und begeistert war von dem einzigartigen Spielgefühl, nimmt es den dritten Platz ein. Was aber bedeutet, dass A Link To The Past, mein erstes, geschätztes Zelda leider aus den Rängen fliegt.

1. Majora's Mask

2. Ocarina ofTime

3. The Wind Waker

 

 

Martins Rückblick:

 

Bei mir ist es, genau wie bei Mario, auch immer eine Frage der Tagesform, welches Zelda bei mir besonders hoch im Kurs steht. Nur mein erster Platz ist schon seit Jahren, mittlerweile kann man fast sagten Jahrzehnten, unangefochten. Ocarina of Time hat auch mich einfach eine Magie, die kein anderes Videospiel je wieder auf mich anwenden konnte, höchstens noch Metroid Prime. Lasst mich an dieser Stelle eine kleine Anekdote erzählen: Im Firmunterricht hatten wir ein mal die Aufgabe irgendeinen Gegenstand mit zu bringen, der uns aus irgendeinem Grund am Herz lag. Ich war in einer Gruppe, die nur aus Mädchen bestand. Die haben dann meist irgendein Schmuckstück mit gebracht, das sie von ihrem Freund oder einem anderen geliebten Menschen bekommen haben. Was hatte ich dabei? Na? Ratet mal? Richtig, mein Ocarina of Time Modul. Das hat meine Chancen bei irgendeinem dieser Mädels zu landen vermutlich nicht gerade gesteigert... aber das war es wert. Glaub ich. Wobei, vermutlich nicht. Und das war es für die heutige Ausgabe von "Martin erzählt peinliche Dinge aus seinem Leben", schaltet auch das nächste mal wieder rein...

1. Ocarina of Time

2. Majoras Mask

3. Minish Cap

 

 

Lukas' Rückblick:

 

Nach langem Überlegen kam es mir schon fast wie ein Betrug vor, wenn Ocarina of Time nicht in meiner Top 3 wäre. Für mich war dieses Spiel damals mehr als nur ein Action-Adventure. Fernab von "Game Design" und "Pacing" oder "Level Design", war dieses Spiel ein Stück Heimat für mich. Hyrule war ein Ort wie jeder andere, in den ich gerne immer wieder zurück kehrte einfach nur um dort zu sein. Ein bisschen wie Johto oder die Mienenkolonie brauchte ich auch in Hyrule keine neuen Aufgaben oder Quests zu erledigen, ich bin einfach in der Welt herum gelaufen.

Majora's Mask trifft mich dann aber doch ein Stück tiefer. Nicht nur war es mein erstes Zelda-Spiel überhaupt, auch aus heutiger Sicht gibt es eine Menge Geniales in diesem Meisterwerk zu entdecken. Obwohl es nur auf Platz 2 ist halte ich es wohl für das beste Zelda-Spiel bisher, und das liegt nicht nur an der bunten aber dennoch dunkel angehauchten Welt von Termina, sondern auch an den vielen, kreativen Design-Entscheidung die Aspekte wie die Zeit oder das besondere Drama der Figuren besonders heraus heben.

Mein persönlicher Favorit ist allerdings The Wind Waker. Es ist unglaublich, wie viel Zeit ich in diesem riesigen Ozean verbracht habe. Und dabei habe ich den Grafikstil anfangs wie fast jeder andere auch abgelehnt. Als ich dann aber in die Welt von The Wind Waker eintauchte gab es kein Zurück mehr. Zu spannend war die Story, zu charmant die Charaktere und zu groß der schiere Inhalt des Spiels

 

1. The Wind Waker

2. Majora's Mask

3. Ocarina of Time

 

Matthias' Rückblick:

 

Die Wahl war nicht einfach. Ocarina of Time auf eins, ist mir aber dann doch recht leicht gefallen. Es macht auch heute noch richtig Spaß, man ist schnell im Spiel und durch die 3DS-Version kann man es sogar auf einem aktuellen System mit 3D-Effekt spielen. Aber auch die vielen Erinnerungen, die plötzlich hochkommen. Platz 2 ist dann auch durch Kindheitserinnerungen entstanden. Ich werde nie vergessen, wie ich Held der Zeit genannt wurde. Das war einfach dieser Moment, wo ich mich wirklich mal als Auserwählte gefühlt habe, da ich es mir erarbeiten musste. Dass A Link between World bei mir auf Platz 3 ist, liegt wohl auch daran, dass ich es als letztes gespielt habe. Es macht sehr viel Spaß und ist ein gutes Spiel. Klar die Präsentation ist nicht so gelungen, wie bei Skyward Sword oder Twilight Princess, aber es ist spielerisch sehr stark und hat auch viele neuen Ideen.

1. Ocarina of Time

2. The Wind Waker

3. A Link Between Worlds

 

 

Das sind also unsere liebsten Zelda-Spiele, inklusive der Begründung, warum das so ist. Für euch gilt nach wie vor, dass ihr bei unserer Umfrage auf 10doTV mitmachen könnt, noch bis zum 21. März sind die "Leitungen" offen. Danach werden wir dann in einem Video verarbeiten, was eure liebsten Spiele der Reihe sind. Bis dahin könnt ihr - solltet ihr bei der Umfrage schon mitgemacht haben - einfach über unsere Toplisten und Kommentare diskuierten: klick.


Aktuell auf 10doTV

10do Show

März-Ausgabe: Switch - Erste Eindrücke

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes