Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


N-Zyklopädie

< zurück

Zelda Cosplay Reports - Teil 1 - Twilight Princess

25.02.2014

Autor: Gunnar Schreiber

 

Bei uns in der Redaktion eher der unbeliebteste Teil der The Legend of Zelda Reihe, avancierte Twilight Princess unter Cosplayern in den letzten Jahren zu dem am meisten vertretenen Spiel auf Conventions. Ok, lässt man das Spiel an sich was außen vor, bieten die Kostüme in dem Titel sicherlich auch mit die meisten Details aller Zelda-Games.

 

Auf der Frankfurter Buchmesse im letzten Jahr hatte ich die Chance gleich drei besonders gute Twilight Princess Cosplayer gemeinsam vor die Kamera zu bekommen. Allen voran Celestial_Exploring als großartige Prinzessin Zelda und ihre männlichen Helden AlasioHylian und Noggin als Link.

 

Lady's first. Starten wir also mit der Cosplayerin Celestial Exploring. Sie ist 25, kommt aus Saarbrücken und cosplayt seit 2010. Kaum zu glauben, dass das Twilight Princess Cosplay erst ihr drittes ist! Angefangen hat tatsächlich alles mit Twilight Princess und dem Wunsch einmal als Zelda herumlaufen zu können sowie mit ihrer Lieblingsconvention der Connichi in Kassel.

 

Mehr Bilder und Infos zu ihren Cosplays bekommt ihr auf der Facebook-Seite

 

10do: Warum hast du dich für Prinzessin Zelda aus Twilight Princess entschieden und nicht für ein Outfit eines anderes Spiels?

 

The Legend of Zelda ist meine größte Leidenschaft seit ich denken kann. Ich bin mit den Spielen aufgewachsen und es war immer ein Traum dem auch irgendwann ganz besonders Ausdruck zu verleihen. Die Prinzessin aus Twilight Princess ist die mit Abstand schönste. Der Stil des Spiels ist sehr erwachsen für die Zelda Reihe und ich habe mich direkt in die Details von Zeldas Kleid verliebt.

 

 

 

10do: Wie lange hast du für die Herstellung deines Cosplays gebraucht? Hast du alles selbst gemacht? Was war besonders schwierig oder auf was bist du besonders stolz?

 

Cosplay hat mich schon früh interessiert, aber wirklich reingekommen bin ich erst recht spät, nachdem ich die ersten Artworks von Twilight Princess gesehen hab, noch lange vor Release. Da stand für mich fest: Das ist es, diese Prinzessin möchte ich sein! Ab dem Moment hab ich angefangen mich zu informieren und bin auf die ganze Cosplay Szene erst so richtig aufmerksam geworden. Damals haben schon die ersten Versuche an Kleid und Schmuck begonnen. Aber ich war eben (wie das am Anfang so ist) komplett chancenlos so eine Aufgabe zu meistern, so ganz ohne Erfahrung. =) Und so hab ich mir über Jahre hinweg alles Mögliche an Skills angeeignet immer mit dem Hinblick, irgendwann dieses Kostüm genauso machen zu können wie ich es mir wünsche. Also es ist sozusagen ein Traum gewesen. =) Die letzte Version des Kleides hat mich mit etlichen Versuchen und Planung knapp 2 Jahre beschäftigt. Das Kostüm ist von mir selbst gefertigt, mit viel Hilfe einer guten Bekannten bei dem Kleid. Denn das war es was mir immer am meisten Kopfzerbrechen bereitet hat und woran alle Versionen vorher gescheitert sind. Mein größter Stolz gilt aber den Stickereien. Es war das erste Mal, dass ich überhaupt gestickt habe. Es war unglaublich zeitaufwändig und ich bin sehr zufrieden damit wie es geworden ist.

 

 

 

10do: Ich weiß, dass sehr viele dein Cosplay echt klasse finden! Wie wichtig ist für dich Feedback von anderen Cosplayern oder zum Beispiel unseren Lesern?

 

Ich freue mich unglaublich, dass das Kostüm so gut ankommt. Damit hätte ich nie gerechnet, zumal es das erste größere Projekt war. Und neben sehr viel Lob hab ich auch einige sehr gute Verbesserungsvorschläge bekommen, die ich in Zukunft auch umsetzen werde. Daher ist mir Feedback sehr sehr wichtig. Natürlich ist Cosplay in erster Linie ein Hobby, aber je besser meine Kostüme werden und je realistischer sie aussehen, desto stolzer kann ich sie auch tragen. Und ich freu mich selbstverständlich über jedes Kompliment, aber genauso auch über Kritik, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

 

 

 

10do: Hast du vor noch in Zukunft andere Versionen von Prinzessin Zelda oder gar andere Charaktere aus dem Zelda-Universum zu cossen?

 

Aktuell arbeite ich an Zelda aus Ocarina of Time. Ich habe vor ein paar Jahren bereits eine Version gemacht, mit der ich aber inzwischen absolut nicht mehr zufrieden bin. Zudem habe ich das große Glück dieses Jahr Teil eines Fanmovie-Projektes zu sein, das sich komplett um Ocarina of Time drehen soll und in dem ich die Prinzessin spielen darf (Anmerkung der Redaktion: Wir werden darüber berichten!). Dementsprechend sind die Ansprüche an mich selbst natürlich besonders hoch. Aber auch danach habe ich fest vor noch einige Versionen von Zelda zu präsentieren. An Liebsten aus den ganz alten Spielen, da man diese viel zu selten sieht. Auch einige Nebencharaktere würde ich sehr gerne darstellen wenn die Zeit es zulässt und ich hoffe in naher Zukunft vielleicht Gleichgesinnte zu finden, die sich bei solchen Projekten gerne anschließen. =)

 

 

 

 

Als nächstes kommen wir zu unserem ersten Link aus Twilight Princess, der es in diese Reportage geschafft hat. Es handelt sich um den 19 jährigen Alasio Hylian aus NRW. Er cosplayt erst seit 2012, hat vier Cosplays seitdem geschafft, unter anderem die beeindruckende Version von Link. Seine Schwester machte ihn im Alter von sieben Jahren auf Cosplay aufmerksam. Als dann vor gut drei Jahren ein Kumpel beim Smash Bros. zocken darauf hinwies, dass er irgendwie Link ähnlich sei, beschloss er das Kostüm anzugehen. Seine Lieblingsconventions sind die Dokomi in Düsseldorf und natürlich die Connichi in Kassel.

 

Mehr Bilder Alasio Hylian gibt es hier auf seiner Animexx-Seite zu bestaunen.

 

 

 

10do: Was fasziniert dich an Link und der The Legend of Zelda Reihe?

 

The Legend of Zelda, Link und ganz Hyrule bergen Unmengen an wunderschönen Erinnerungen für mich. Man taucht selber ab in die Rolle als Link, erlebt Abenteuer, als Kind war es so etwas gewaltiges für mich, die Musik, die ich heute immernoch beim Kochen oder in der Schule summe, die Landschaften - in Pixelgrafik gehalten- die ich so faszinierend fand und die Atmosphäre die mir dieses simple kleine Spiel gegeben hat ist so in mir geprägt, für mich ist es weitaus mehr als nur ein Spiel und ich danke Nintendo und vor allem Shigero Miyamoto unglaublich dafür das er The Legend of Zelda erfunden hat.

 

 

10do: Zelda-Cosplayer sind oft sehr gesellig. Wie wichtig sind dir Gruppencosplays oder cosplayst du lieber alleine?

 

Hmh, es macht immer noch etwas mehr Spaß mit einer Gruppe zu Cosplayen als alleine, zudem ist es auch ziemlich cool wenn mehrere Charaktere aus einem Zelda Spiel zu sehen sind als nur Link. Ich selber versuche auch immer Freunde aus dem Cosplaykreis zu überreden, dass sie mir doch diesen oder jenen Charakter für eine Gruppe machen, was auch klappt ! Wenn alles gut läuft wird es dieses Jahr eine große Ocarina of Time Gruppe geben :)

 

 

 

 

10do: Wie lange hast du für die Herstellung deines Cosplays gebraucht? Hast du alles selbst gemacht? Was war besonders schwierig oder auf was bist du besonders stolz?

 

Also die Arbeiten für Twilight Princess Link sind immer noch nicht fertig, ich verbessere oft hier und da noch etwas und hab mich entschieden für den Sommer sehr sehr vieles an dem Cosplay neu zu machen und ja ich nähe oder baue Grundsätzlich alles an meinen Cosplays selbst. Was besonders schwierig war ? Oh das ist leicht: Die Stiefel und der Schild ! Da mag jetzt einer lachen, aber meine Freunde wissen wie sehr ich es verabscheue Leder zu verarbeiten, es endet oft damit, dass ich verzweifelt vor den Lederstücken sitze und nicht weiß was ich weiter tun soll. Mittlerweile bin ich darin aber gut geübt und bin auch ziemlich zufrieden und stolz auf meine Stiefel. Der Schild ist immer sehr viel Arbeit, es erfordert Geduld als auch Kraft und oft sitzt man Stunden davor alles ohne große Fortschritte mit Hand zurecht zu schmirgeln. Da heißt es dann immer Zähne zusammenbeißen und weiter machen.

 

 

10do: Was fasziniert dich an Cosplay? Und welchen Charakter musst du unbedingt mal in deinem Leben gecosst haben?

 

An Cosplay fasziniert mich das Feeling das man auf den Conventions mit seinen Freunden erlebt, das Leute deinen Charakter erkennen und du mit deinem Cosplay den Leuten so viel Freude geben kannst, weil du ihre Kindheit für einen kurzen Moment zurückgebracht hast, aber auch die Leute die einen so offen und herzlich aufnehmen. Einfach das man dort eine geile Zeit hat !

 

 

10do: Was ich unbedingt mal in meinem Leben gecosst haben will?

 

Sagen wir es so : Ich arbeite gerade an meinem Wunschcosplay und werde es mir dieses Jahr noch erfüllen. Was genau das sein wird ? Nunja : It´s a secret to everybody!

 

 

Last but not least ist Noggin ebenfalls als Link in der Twilight Princess Version. Noggin ist 20 Jahre alt, kommt aus Hessen und cosst seit 2012. Das Link-Kostüm ist sein bisher einziges Cosplay, was aber auch daran liegt, da er es immer weiter entwickelt und daran rumfeilt. Zum Cosplay gekommen ist er durch einen Besuch auf der Frankfurter Buchmesse 2012. Als er die ganzen Cosplayer sah, war er so geflasht, dass er auch mitmachen wollte. Dennoch ist auch bei ihm die Connichi die Lieblingsconvention, was ich vollkommen nachvollziehen kann.

 

Mehr Bilder und Infos zu Noggin gibt es auf seiner Facebook-Seite

 

 

10do: Du cosst Link aus Twilight Princess. Warum diese Version?

 

Eigentlich ist ja mein Lieblings Zelda Teil Ocarina of Time und so wollte ich auch erst diese Version von Link cossen. Da aber der Twilight Princess Link viel detaillierter gestaltet ist und auch besser (zumindest für mich) aussieht, hatte ich mich dazu entschieden diese Version zu cossen. Letzen Endes bin ich echt froh über die Entscheidung, den Twilight Princess Link zu cossen, da die meisten (so wie ich) diese Version am besten finden.

 

 

 

 

10do: Twilight Princess wird von denen einen geliebt, von anderen auch mal als schlechtestes Zelda tituliert. Wo steht das Spiel in deiner Gunst?

 

Also wenn jemand behauptet Twilight Princess ist das schlechteste Zelda ever, hat derjenige in meinen Augen keine Ahnung. Nein Spaß beiseite: Jeder hat nunmal einen anderen Geschmack. Sieht man ja bei Skyward Sword. Viele sagen schlechtes Zelda, alleine wegen der Steuerung, wobei ich die richtig gut finde, da man das Grundkonzept der Steuerung aus Twilight Princess übernommen und verbessert hat. Vor allem, dass man zum ersten Mal in Twilight Princess die Möglichkeit hatte vom Pferd aus Kämpfe durchzuführen, war ja eines der vielen Highlights des Spiels und viele werden ja noch die E3 Reaktionen aus dem Jahr 2004 im Kopf haben, als das Spiel angekündigt wurde. So hatte das ähnlich bei mir auch ausgesehen :D Deshalb ist für mich Twilight Princess nach wie vor der zweitbeliebteste Teil, seeehr dich hinter Ocarina of Time, welches immer noch unübertroffen ist.

 

 

10do: Wie lange hast du für die Herstellung deines Cosplays gebraucht? Hast du alles selbst gemacht? Was war besonders schwierig oder auf was bist du besonders stolz?

 

Bei der ersten Version, die ich 2013 getragen habe, hatte ich mir einiges gekauft gehabt, was dann auch alles zusammen recht schnell fertig war, da ich damals absolut keinen Plan hatte, wie man was macht. Aber mittlerweile hab ich ja mein Link-Cos komplett überarbeitet und auch die Tunika selbst gemacht, da selbstgemacht immer besser aussieht als wenn man irgendwas zusammenkauft. Bei meiner jetzigen Tunika hab ich mir ein bisschen Hilfe geben lassen, da ich erst mal nähen lernen musste. Ich bin echt froh sie neu gemacht zu haben, da sie nun echt klasse aussieht im Gegensatz zur alten. Wenn man die Zeit für die Überarbeitung des kompletten Cosplays rechnet, dürften das so an die 5 Monate gewesen sein, wobei ich nicht jeden Tag dran gearbeitet habe :D Besonders Stolz bin ich auf mein selbst geflochtenes Kettenhemd, was viel Zeit und Nerven gekostet hat. Der Stolz dürfte aber noch übertroffen werden, wenn ich den Helden Bogen nicht vergeige, wo ich zur Zeit dran arbeite.

 

 

10do: Wie zufrieden bist du mit deinem Cosplay? Gibt es irgendwas, was du im Nachhinein anders machen würdest?

 

Ich bin so ziemlich zufrieden mit meinem Cosplay, da es nun besser aussieht und es sich auch angenehmer tragen lässt. Ich denke mal ein Cosplay ist nie so richtig fertig, da es immer ein paar Sachen gibt, die man verbessern kann. Ich werde zum Beispiel demnächst schauen, wie ich den Schultergurt für das Schwert neu mache, da der jetzige nicht wie der aus Twilight Princess aussieht. Desweiteren stört mich die Perücke ein bisschen, da sie sich nicht so gut stylen lässt (warum auch immer?). Lösung hierfür hab ich aber schon: Meine echten Haare einfach wachsen lassen und anschließen passend färben und schneiden ;-)

 

 

 

 

Alle Fotos stammen von mir. Mehr Bilder zu dem Shooting gibt in meiner Fotogalerie auf Animexx.de / Mein Nickname auf Animexx lautet Aqu4lung


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes