Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


N-Zyklopädie

< zurück

Pro vs. Con: Pokémon besser auf dem 3DS?!

17.10.2012

Pokémon ist seit jeher dafür bekannt, die technischen Fähigkeiten der aktuellen Konsolen bis zum äußersten auszureizen und neue Maßstäber zu definieren, was die Technik angeht. Okay, Spaß beiseite, lasst uns lieber darüber sprechen, warum vor wenigen Tagen ein neues Spiel der Reihe für eine alte Konsole von Nintendo erscheinen ist. Ring frei für Lukas vs. Matthias!

 

 

Lukas' Standpunkt

Game Freak ist einer der Entwickler, die zwar eine High Budged Franchise unter ihren Fittichen haben, jedoch noch nie für eine Heimkonsole, bzw. eine richtige 3D-fähige Konsole haben. Auf diesem Gebiet haben sie also gar keine Ahnung und dennoch ist ein vollständiges 3D-Pokémon etwas, worauf die Fans schon seit dem N64 warten, die Ansprüche sind demnach also sehr hoch. Damit Game Freak also ein ordetliches 3DS Pokémon Spiel entwickeln können, brauchen sie vor allem eines: Zeit.

 

Pokémon gehört nicht gerade zu den Franchises, die jedes Jahr einen Vertreter der Hauptreihe in den Ring schicken, was vor allem daran liegt, dass Game Freak immer wieder die neuen Fähigkeiten der neuen Handhelds nutzen wollte. So wurden an vielen Stellen Neuerungen eingeführt, wobei das grundliegende Gameplay immer gleich blieb. Auf ein ordentliches 3DS-Pokémon werden wir also lange warten müssen und wahrscheinlich ist es bereits seit oder sogar schon vor Release von Schwarz und Weiss 1 in Entwicklung. Schwarz und Weiss 2 sind also lediglich Pausenfüller, die die Wartezeit bis zum tatsächlich nächsten Teil verkürzen sollen. Game Freak arbeitet hier in bekanntem Terrain an einem Spiel, das in den Grundzügen bereits fertig ist und kann so die meisten Ressourcen anders einbinden.

 

Und gerade weil Schwarz und Weiss 2 auf dem DS läuft, kann es das Beste sein, was es werden kann. Es kann noch einmal die klassischen 2D Pokémon Teile perfektionieren, bevor auf dem 3DS die Renaissance der Franchise ansteht.

Matthias' Standpunkt

 

Bisher sind für die Nintendo Heimkonsolen keine richtigen Pokémon Spiele herausgekommen. Lediglich Pokémon Kolosseum und Pokémon XD: Der Dunkle Sturm beinhaltet das Fangen bzw. Befreien der kleinen Taschenmonster. Ansonsten gibt es so etwas wie Poképark für Wii oder Pokémon Stadium für N64. Doch auch die Serie sollte so langsam mal den Sprung in die dritte Dimension machen. Schließlich haben Mario und Zelda diesen Sprung auch geschafft und damit wurden viele neuen Möglichkeiten geschaffen.

 

Alleine das Finden der Pokémon im Gras ist in 3D doch viel besser darzustellen, als in 2D. Unsere künftigen Begleiter würden dann wirklich durch das Gras gehen oder sogar laufen. Dazu lässt es die Spielwelt deutlich realistischer darstellen und Flug Pokémon könnten zum Teil auch wirklich im Himmel fliegen und immer wieder landen.

 

Man darf auch nicht mit dem Argument kommen, dass Game Freak keine Erfahrung mit so einem Spiel hat. Für Konsolen hätten sie schon längst ein klassisches Pokémon entwickeln können, da dies bereits auf dem N64 möglich gewesen wäre. Inzwischen sind wir am Ende der übernächsten Generation. Stattdessen gab es immer wieder neue Sorten von Pokémon, die letztendlich unter der Masse litten. Aber in einem 3D Teil könnte man diese noch einmal neu entdecken. Dazu können die Attacken ganz anders dargestellt werden, als es bisher der Fall war und dadurch auch realistischer und schöner werden.

 

Der wichtigste Punkt ist aber, dass die Fans schon so lange darauf warten und ihr Wunsch sollte irgendwann einmal erfüllt werden. Zwar gibt es immer wieder neue, gute Ansätze, doch die dritte Dimension würde diese toppen. Und der 3DS ist das richtige System dafür. Gleichzeitig würde das die Verkaufszahlen vom 3DS noch einmal steigern.

 

Auf welcher Seite steht ihr? Meinungen und Diskussionen zu dem Thema sind ausdrücklich erwünscht!


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes