Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


N-Zyklopädie

< zurück

Die besten GameCube-Spiele aller Zeiten

09.07.2007

Zwei Wochen lang hat unsere Communtiy abgestimmt, um die besten GameCube-Spiele aller Zeiten zu ermitteln. Die Ergebnisse der Abstimmung befinden sich auf dieser Seite (Plätze 5-1 folgen morgen).

 

Willst du deine Meinung zur Rangfolge abgeben oder mit anderen Leuten über ihre Lieblingsspiele diskutieren, dann kannst das gerne bei uns im Forum tun.

 

Platz 25

Prozent der Stimmen: 1,6

 

 

Prince of Persia - The Sands of Time

Genre: Action

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 17. Februar 2004

Entwickler: Ubisoft Montreal

Publisher: Ubisoft

 

Kommentar: Der erste 3D Teil der Serie bescherte Ubisoft zu Recht einen großen Erfolg und gab somit den Startschuss für eine ganze Serie an weiteren Titeln. Allerdings muss man sagen, dass die Nachfolger, vor allem der zweite Teil, nicht ganz an Sands of Time herankamen. Das lag weniger an dem grundlegenden Gameplay, was in allen Teilen in etwa gleich gebliebenen war, sondern vielmehr an der tollen, märchenhaften Atmosphäre von Sands of Time, die in den Nachfolgern etwas fehlte. Das Spiel wirkte tatsächlich wie ein orientalisches Märchen und überzeugte neben den tollen Sprungeinlagen durch viel Humor, gerade in Kombination mit der Nebendarstellerin Farah, die dem Prinzen ein wenig den Kopf verdrehte.

 


 

Platz 24

Prozent der Stimmen: 3,1

 

 

Viewtiful Joe

Genre: Action Jump & Run

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 22. Oktober 2003

Entwickler: Clover Studios

Publisher: Capcom

 

Viewtiful Joe 2

Genre: Action Jump & Run

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 30. März 2005

Entwickler: Clover Studios

Publisher: Capcom

 

Kommentar: Das abgedrehte 2D Action Jump `n Run von den mittlerweile geschlossenen Clover Studios gehörte mit zu den großen Capcom 5, also den 5 Spielen, die die japanische Firma im Jahre 2002 für GameCube ankündigte. Immerhin 3 dieser Spiele, also Viewtiful Joe, Resident Evil 4 und Killer 7 haben es in unsere Top 25 geschafft. Viewtful Joe überraschte vor allem mit einem sehr eigenen Grafikstil, abgedrehten Gegnern, der Möglichkeit die Zeit zu beeinflussen und einem knackigen Schwierigkeitsgrad.

 


 

Platz 22

Prozent der Stimmen: 4,7

 

 

Phantasy Star Online - Episode I & II

Genre: Online RPG

Anzahl Spieler: 1-4 (in der Lobby bis zu 48)

Erscheinungstermin: 6. März 2003

Entwickler: Sega

Publisher: Atari

 

Kommentar: Technisch gesehen eher mau, da es sich um eine erweiterte Umsetzung des Dreamcast Titels handelt, überzeugte das Spiel vor allem durch 2 Dinge: Erstens war es das erste und fast das einzige onlinefähige Spiel auf dem GameCube und zweitens gab es wohl kaum ein Spiel auf der Konsole, was so eine Sucht ausübte. Wer einmal damit begonnen hatte, die Dungeons und Areale, vor allem in dem genialen Koop-Modus, nach seltenen Items, Waffen und Rüstungen zu durchforsten, der konnte einfach nicht mehr damit aufhören. Ich erinnere mich da an das eine oder andere völlig durchgezockte Wochenende ;).

 


 

Platz 22

Prozent der Stimmen: 4,7

 

 

Metal Gear Solid: The Twin Snakes

Genre: Shooter

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 26. März 2004

Entwickler: Silicon Knights und Kojima Productions

Publisher: Konami

 

Kommentar: Wer auf der Suche ist nach einem der tollsten Inszenierungen und besten Geschichten, die jemals in einem Videospiel gezeigt und erzählt wurden, der muss sich dieses Spiel zulegen. Twin Snakes ist ein Remake des PlayStation Klassikers und überzeugt vor allem darin, dass jeder Charakter, sei er gut oder böse, eine Geschichte zu erzählen hat. Alles fügt sich perfekt in den Kontext ein und macht das Spiel zu einem der spannendsten und glaubwürdigsten Stücke Software aller Zeiten.

 


 

Platz 21

Prozent der Stimmen: 7,8

 

 

Baten Kaitos - Die Schwingen der Ewigkeit und der verlorene Ozean

Genre: RPG

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 1. April 2005

Entwickler: Monolith Soft

Publisher: Nintendo

 

Baten Kaitos 2 - Origins

Genre: RPG

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: Nicht in PALien

Entwickler: Monolith Soft

Publisher: -

 

Kommentar: Baten Kaitos ist eines der Spiele, deren Qualität leider nicht einher mit dem kommerziellen Erfolg ging. Die von Monolith Software, die mittlerweile zu Nintendo gehören, entwickelten Rollenspiele überzeugten durch ein erfrischendes Kampfsystem mit Karten, detaillierten Grafiken mit vorgerenderten Hintergründen sowie einem bombastischen Soundtrack. Das leider bisher nicht in Europa erschienene Prequel Origins bot zudem noch eine tolle Story.

 


 

Platz 20

Prozent der Stimmen: 9,4

 

 

Killer 7

Genre: Action

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 13. Juli 2005

Entwickler: Grasshopper

Publisher: Capcom

 

Kommentar: Eines der abgedrehtesten Videospiele der letzten Jahre und für jeden ein Muss, der einmal wieder das Gefühl haben will, was zu zocken, was sich völlig neu und anders anfühlt, als alles andere zuvor. In dem Spiel bewegt ihr eure Protagonisten auf festen Bahnen durch absurde Levels, und müsst mit gezielten Schüssen eure Gegner eliminieren. Noch absurder sind nur noch die Spezialfähigkeiten der 7 Killer. So kann das Mädel sich zum Beispiel die Pulsadern aufschneiden, um mit der Blutfontäne bestimmte Barrieren wegzuspritzen.

 


 

Platz 19

Prozent der Stimmen: 10,9

 

 

Star Wars Rogue Squadron 2 - Rogue Leader

Genre: Shoot 'em up

Anzahl Spieler: 1-2

Erscheinungstermin: 30. April 2002

Entwickler: Factor 5

Publisher: Nintendo

 

Star Wars Rogue Squadron 3 - Rebel Strike

Genre: Shoot 'em up

Anzahl Spieler: 1-2

Erscheinungstermin: 5. November 2003

Entwickler: Factor 5

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Das Spiel ist wohl der Grund dafür, dass der GameCube einen recht ordentlichen Verkaufsstart hingelegt hatte. Offenbarte der Titel, der sich an die Episoden 4 bis 6 der legendären Saga anlehnt, spielerisch noch einige Mängel, überzeugte er aber vollends durch die bombastische Inszenierung. Sowohl in Sachen Sound, Musik als auch in der Grafik gehört der Launchtitel mit zu dem besten, was es auf GameCube zu hören und zu sehen gab. Selbst die meisten Wii Spiele könnten sich davon noch eine ganze Scheibe abschneiden.

 


 

Platz 17

Prozent der Stimmen: 12,5

 

 

Beyond Good & Evil

Genre: Action

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 24. Februar 2004

Entwickler: Ubisoft

Publisher: Ubisoft

 

Kommentar: Ein leider wenig erfolgreiches, aber dennoch geniales Action Adventure, entworfen von dem Rayman Erfinder Michel Ancel. Hohe spielerische Vielfalt gepaart mit einer spannenden Story über Menschenhandel und Unterdrückung, glaubwürdigen Charakteren und toller Sprachausgabe machen das Spiel zu einem Muss für alle Abenteuerfreunde.

 


 

Platz 17

Prozent der Stimmen: 12,5

 

 

Pikmin

Genre: Action

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 14. Juni 2002

Entwickler: Nintendo

Publisher: Nintendo

 

Pikmin 2

Genre: Action

Anzahl Spieler: 1-2

Erscheinungstermin: 7. Oktober 2004

Entwickler: Nintendo

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Der zweite Teil von Shigeru Miyamotos putzigen Strategieerfindung Pikmin nahm die wesentlichen Elemente des ersten Teils auf und erweiterte diese um ein vielfaches: Mehr Pikmin, mehr Areale, längere Spieldauer und einen Multiplayer-Modus. Besonders erfrischend war die Gestaltung der Levels, die allesamt tatsächlich das Gefühl vermittelten in Miniaturform in einem Blumenbeet zu wandeln. Dementsprechend wohltuend anders als normalerweise in Strategiespielen waren auch die Gegner wie zum Beispiel gefräßige Marienkäfer.

 


 

Platz 16

Prozent der Stimmen: 15,6

 

 

Resident Evil

Genre: Horror

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 13. September 2002

Entwickler: Capcom

Publisher: Capcom

 

Kommentar: Das Remake des ersten Teils, der ursprünglich auf der PlayStation erschien, darf man durchaus als ein Stück Videospielgeschichte bezeichnen, schaffte es Capcom doch mit dem Original mal eben das Survival Horror Genre Massenmarkt tauglich zu machen. In dem spannenden Thriller verschlägt es die Mitglieder Jill Valentine, Chris Redfield und Barry Burton der STARS Spezialeinheit nach einem Hubschrauberabsturz in ein abgelegenes Mansion, in dem sie unzählige Zombies und andere mutierten Wesen gegenüber stehen. Die spannende Geschichte über den Konzern Umbrella und dessen dunklen Machenschaften kann auch heute noch in den Bann ziehen. Dazu bietet das Spiel eine bombastische Grafik, die durch extrem detaillierte, vorgerenderte Hintergründe erreicht wird. Im Gegensatz zu Resident Evil 4 spielt bei den alten Teilen der Serie aber das Lösen von Rätseln eine viel größere Rolle.

 


 

Platz 15

Prozent der Stimmen: 17,1

 

 

F-Zero GX

Genre: Rennspiel

Anzahl Spieler: 1-4

Erscheinungstermin: 29. Oktober 2003

Entwickler: Amusement Vision

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Die GameCube Raserei ist einfach die beste Version der F-Zero Reihe. Toll designte Strecken, ausführliche Profile zu sämtlichen Fahrern, Challenges, ein neu integrierter Story Modus, spitzen Sound und Grafik, eine Höllengeschwindigkeit und noch ein sehr guter Multiplayer zeichnen das Spiel aus. Hier hat Amusement Vision von Sega ganze Arbeit geleistet.

 


 

Platz 14

Prozent der Stimmen: 18,8

 

 

Fire Emblem: Path of Radience

Genre: Strategie RPG

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 2. November 2005

Entwickler: Intelligent Systems

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Das erste Fire Emblem für eine Heimkonsole, was auch den Weg in den Westen schaffte. In dem Strategie-Rollenspiel-Meisterwerk übernehmt ihr die Rolle des jungen Söldners Ike und seiner Truppe. Diese werden sehr bald in einen Krieg mit rein gezogen und schlagen sich auf die Seite der von ihrem Thron vertriebenen Königin Elincia. Eine tolle Geschichte entfaltet sich über Intoleranz und Faschismus.

 


 

Platz 13

Prozent der Stimmen: 20,3

 

 

Soul Calibur 2

Genre: Beat 'em up

Anzahl Spieler: 1-4

Erscheinungstermin: 25. September 2003

Entwickler: Namco

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Die berühmte Prügelserie von Bandai Namco unterscheidet sich von anderen Vertretern des Genres hauptsächlich dadurch, dass sämtliche Charaktere Waffen einsetzen. Warum die Version für den GameCube aber zum erfolgreichsten Teil der Serie wurde, lag einzig und alleine daran, dass Namco in dem Spiel Link aus den Zelda Spielen als Kämpfer integrieren durfte. Gerade für Hasser der grafisch gesehen eher kindlichen Wind Waker Episode, wurde mit der Möglichkeit mit einem realistisch aussehendem Link ernsthafte Schwertkämpfe auszutragen, ein Traum wahr.

 


 

Platz 12

Prozent der Stimmen: 21,9

 

 

Starfox Adventures

Genre: Action-Adventure

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 22. November 2002

Entwickler: Rare

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Das letzte Spiel von Nintendos ehemaligen Edelschmiede Rare für eine Nintendo Heimkonsole, bevor sie zum Konkurrenten Microsoft überliefen. Das Spiel verfrachtete die Charaktere des Starfox Universums in ein Action Adventure Setting, ohne aber komplett auf die Shoot 'em Up Passagen zu verzichten. Die nette Geschichte über den bedrohten Dinosaurierplaneten, die sehr gute Spielbarkeit und die tolle Technik machten das Spiel zu einem Muss für alle Action Adventure und Rare Fans.

 


 

Platz 11

Prozent der Stimmen: 23,4

 

 

Time Splitters 2

Genre: Ego-Shooter

Anzahl Spieler: 1-4

Erscheinungstermin: 1. November 2002

Entwickler: Free Radical

Publisher: Eidos

 

Time Splitters: Future Perfect

Genre: Ego-Shooter

Anzahl Spieler: 1-4

Erscheinungstermin: 23. März 2005

Entwickler: Free Radical

Publisher: Electronic Arts

 

Kommentar: Die etwas anderen Egoshooter wurden von Free Radical Design entwickelt, ein Team, was zu großen Teilen aus ehemaligen Rare Mitarbeitern besteht, die davor an den legendären Goldeneye und Perfect Dark gearbeitet hatten. Und tatsächlich merkt man der TimeSplitters Serie die Wurzeln an, bietet sie doch ein ähnlich geniales Spielgefühl. Aber nicht nur spielerisch überzeugen beide Titel, sondern vor allem auch durch die große Optionsvielfalt und Möglichkeiten. So bieten die Spiele neben dem Singleplayer noch jede Menge Challenges und locker ein Dutzend Multiplayer-Modi mit unzähligen Waffen und Einstellungsmöglichkeiten. Ein Fest für jeden Multiplayer-Fan. Obendrein gibt es noch einen genialen Karteneditor, mit dem sich nicht nur Karten für den Multiplayer, sondern sogar ganze Singleplayer Missionen erstellen lassen.

 


 

Platz 10

Prozent der Stimmen: 25,0

 

 

Eternal Darkness - Sanity's Requiem

Genre: Horror

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 1. November 2002

Entwickler: Silicon Knights

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Ursprünglich für das N64 angekündigt, erschien Eternal Darkness kurze Zeit nach dem GameCube Launch. Das Spiel bot eine komplexe Story, die man auch nach mehrmaligen Spielen nicht ganz begreifen kann. Große Stärke des Titels war, dass der Spieler in Charaktere in verschiedenen Zeitepochen schlüpfte. Waren zu viele Gegner in der Nähe, stieg die Insanity Anzeige. War diese gefüllt, erlebte der Spieler Halluzinationen. Geniales Feature, toll umgesetzt!

 


 

Platz 9

Prozent der Stimmen: 26,6

 

 

Paper Mario: Die Legende vom Äonentor

Genre: RPG

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 12. November 2004

Entwickler: Intelligent Systems

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Auch Marios zweites 2D/3D Rollenspiel überzeugte neben dem genialen Kampfsystem, was eine Mischung aus rundenbasierten und aktiven Geschehen war, vor allem durch Charme und einen genialen Humor. In dem Titel nimmt Nintendo sich selbst aufs Korn und bietet jede Menge Anspielungen.

 


 

Platz 7

Prozent der Stimmen: 28,1

 

 

Super Mario Sunshine

Genre: Jump & Run

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 31. Oktober 2002

Entwickler: Nintendo

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: An dem Titel scheiden sich die Geister. Während manche das Spiel für einen weiteren Geniestreich von Miyamoto und seinem Team halten, wurden andere gar nicht so recht damit warm. Das lag vor allem daran, dass viele die Locations im Spiel zu eintönig fanden, was aber auch in der Natur des Titels lag. Wie der Name schon impliziert, spielt Super Mario Sunshine auf einer sonnigen Urlaubsinsel und bietet deshalb natürlich keine Welten mit unterschiedlichen Topographien und Klimazonen. Die Insel wird plötzlich von Bösewichten mit Schmutz überzogen. Daraufhin schnappt sich Mario unterschiedliche Wasserpistolen und –düsen und reinigt das Urlaubsparadies. Natürlich müssen auch knackige Jump `n Run Passagen gemeistert und fette Endbosse besiegt werden. Und auch Peach und Bowser sind mit von der Partie.

 


 

Platz 7

Prozent der Stimmen: 28,1

 

 

Tales of Symphonia

Genre: RPG

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 18. November 2004

Entwickler: Namco

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Sicherlich das beste Rollenspiel auf dem GameCube und eines der besten der letzten Jahre. Das Spiel besticht vor allem durch die durchweg spannende Geschichte, die sich am Anfang wie ein seichtes Abenteuer von Gut gegen Böse anfühlt und ab der Mitte ernste Themen wie Diskriminierung und Faschismus in den Vordergrund stellt, verpackt in eine spannende Welt mit tollen Charakteren. Ebenfalls vorbildlich sind die Spielzeit, die bei weit über 50 Stunden liegt, wenn man alles schaffen und finden will, sowie der perfekt ansteigende Schwierigkeitsgrad, der dafür sorgt, dass das sonst so oft bei Rollenspielen vorausgesetzte aufleveln der Charaktere entfällt.

 


 

Platz 6

Prozent der Stimmen: 37,5

 

 

Metroid Prime

Genre: First Person Adventure

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 31. März 2003

Entwickler: Retro Studios

Publisher: Nintendo

 

Metroid Prime 2: Echoes

Genre: First Person Adventure

Anzahl Spieler: 1-4

Erscheinungstermin: 26. November 2004

Entwickler: Retro Studios

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Nach dem großen Auftritt auf dem Super Nintendo war es lange still um die Kopfgeldjägerin Samus Aran. Umso aufgeregter war die Fangemeinde, als Nintendo bekannt gab, dass die neu gegründeten Retro Studios an einer 3D Variante arbeiten würden. Als aber nach und nach sämtliche anderen Projekte der Firma wegen Qualitätsdefiziten abgebrochen werden mussten, hatte keiner mehr einen Pfennig auf das Spiel gesetzt. Zum Glück kam alles anders, wie wir heute wissen. Die Retro Studios leisteten bei beiden Titeln vorzügliche Arbeit. Sie kreierten riesige Welten, voller Details, toller Architektur und spielerischen Ideen. Vor allem die Erfindung des Visors, sorgte erstmals dafür, dass man als Spieler tatsächlich das Gefühl hat in die Rolle der Protagonisten zu schlüpfen.

 


 

Platz 5

Prozent der Stimmen: 40,6

 

 

Resident Evil 4

Genre: Horror

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 23. März 2005

Entwickler: Capcom

Publisher: Capcom

 

Kommentar: Mit dem Spiel schaffte es Capcom nicht nur die Resident Evil Serie, sondern gleich mal das gesamte Survival Horror Genre neu zu definieren. Keine Zombies mehr und weniger Rätsel als in den Vorgängern, dafür aber durchgängige Action. Große Stärke des Spiels ist die beängstigende Atmosphäre, die dadurch zustande kommt, dass man sich stetig einer Übermacht an Gegnern gegenüber gestellt sieht. Ein Highlight jagt das nächste, jeder Raum, jeder Bereich sieht anders aus und stellt neue Herausforderungen. Dazu bietet der Titel noch eine bombastische audiovisuelle Umsetzung.

 


 

Platz 4

Prozent der Stimmen: 50,3

 

 

MarioKart: Double Dash!!

Genre: Rennspiel

Anzahl Spieler: 1-16

Erscheinungstermin: 14. November 2003

Entwickler: Nintendo

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Das Spiel ist der Initiator für unsere LAN-Partys gewesen und letztendlich auch der Grund dafür, dass es Nintendo-LAN.de überhaupt gibt. Allerdings war Mario Kart DD nicht bei allen Leuten gleichermaßen beliebt. Während die einen zum Beispiel das Feature mit zwei Fahrern gleichzeitig in einem Kart liebten, haben es andere wiederum verteufelt. Genial ist jedenfalls der LAN-Modus für bis zu 16 Spieler, der immer stabil und vorbildlich läuft. Weniger gut sind hingegen die eher schlechten Kampfarenen.

 


 

Platz 3

Prozent der Stimmen: 53,1

 

 

The Legend of Zelda - Twilight Princess

Genre: Action-Adventure

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 14. Dezember 2006

Entwickler: Nintendo

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Das letzte große GameCube Spiel und gleichzeitig das umfangreichste Zelda-Spiel aller Zeiten. Twilight Princess macht vieles richtig. Es bietet eine große Welt, in der es viel zu entdecken gibt. Viele der neuen Items sind eine echte Bereicherung und die Technik ist für ein GameCube Spiel atemberaubend. Aber ist es wirklich das beste Zelda Spiel aller Zeiten, wie vorher von vielen behauptet? Das muss jeder für sich entscheiden! Aber es gibt nicht wenige, denen die Story zu flach und der Schwierigkeitsgrad zu niedrig war, um mal ein paar der Beschwerden zu nennen.

 


 

Platz 2

Prozent der Stimmen: 54,5

 

 

Super Smash Bros. Melee

Genre: Beat 'em up

Anzahl Spieler: 1-4

Erscheinungstermin: 24. Mai 2002

Entwickler: Nintendo

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Das Prügelspiel mit sämtlichen relevanten Nintendocharakteren in der Hauptrolle ist das sich am besten verkaufende GameCube Spiel und zwar weltweit. Wer hätte das zu Anfang gedacht, wurde doch der Titel gerade von Fans des Genres aufgrund der mangelnden Spieltiefe eher verspottet. Aber gerade in der Einfachheit liegt eben der Spaß, da man so auch im Multiplayer schnell mit Freunden mal eine Runde kloppen kann, ohne, dass jeder erstmal eine Stunde lang irgendwelche Kombos auswendig lernen muss. Allerdings zeigt Smash Bros. beim Durchspielen, dass es dennoch verdammt hart zum Ende hin wird. Wer also den Kampf nicht beherrscht, hat keine Chance. Gerade für Nintendofans ist der Titel, wegen den unzähligen Informationen zu anderen Serien der Firma, ein Muss.

 


 

Platz 1

Prozent der Stimmen: 65,6

 

 

The Legend of Zelda - The Wind Waker

Genre: Action-Adventure

Anzahl Spieler: 1

Erscheinungstermin: 28. April 2003

Entwickler: Nintendo

Publisher: Nintendo

 

Kommentar: Auch wenn viele den Celshading Grafikstil nicht mochten und das Spiel im gesamten zu einfach war, ist es dennoch ein weiteres Meisterwerk in der Zelda Historie. Das frische, unverbrauchte Setting, was den extrem jungen Link von Insel zu Insel segeln ließ und die tolle Mimik der Charaktere, erzeugte eine ganz eigene, aber geniale Atmosphäre. Zudem konnte die Geschichte überzeugen, bot sie doch zum Ende einige Überraschungen. Gerade im Nachhinein sollte man froh sein, dass Nintendo mit Wind Waker versucht hatte, mit den Veränderungen der Serie etwas frischen Wind einzuhauchen.


Aktuell auf 10doTV

10do Show

März-Ausgabe: Switch - Erste Eindrücke

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes