Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


N-Zyklopädie

< zurück

DS Zubehör von Brooklyn im Test

03.06.2007

Stylus Set for DS lite

 

Selbst den ordentlichsten unter euch wird es sicherlich mal passiert sein, dass ihr den Stylus von eurem DS verlegt oder sogar völlig verloren habt. Deshalb muss früher oder später Nachschub her. Auch in diesem Bereich haben verschiedenste Firmen ihre Produkte auf dem Markt platziert und während man auf dem ersten Blick sich fragen könnte, was kann man bei der Produktion eines Stylus schon falsch machen, sei an dieser Stelle nur auf die Empfindlichkeit des Touchscreens hingewiesen.

 

Brooklyns Stylus Set besteht aus 3 Stiften (schwarz, weiß und rosa) für den DS lite. Als erstes fällt auf, dass diese die exakt gleiche Größe wie die Originale haben, was den praktischen Nebeneffekt hat, dass sie perfekt in das Stylusfach im DS passen. Aber auch vom Material und Aussehen gleichen sich Original und die Kopie von Brooklyn fast zu hundert Prozent. Der einzige Unterschied ist, dass der Styluskopf bei der Brooklynvariante aus einem transparenten Plastik besteht. Dieser Kopf scheint etwas härter zu sein, als der von Nintendo und gleitet minimal schlechter über den Touchscreen, ohne aber Kratzer oder ähnliches bei normalem Gebrauch zu hinterlassen.

 

Fazit: Wer einen oder mehrere Ersatzstylus braucht, kann bei einem geringem UVP Preis von 2,99€ bedenkenlos zu dem Stylus Set von Brooklyn greifen.

 

Wertung: 85%

 

 


 

2 in 1 Wallet for DS lite

 

Auch eine Aufbewahrungstasche für euren DS lite hat Brooklyn im Angebot. Bei der Tasche geht es weniger um optischen Schnickschnack, auch wenn sie durchaus ansprechend aussieht und verarbeitet ist, sondern viel mehr um Funktionalität. Die Tasche ist von innen ausgepolstert und bietet Platz für einen DS lite und kleineres Zubehör, was hinter einem Netz verschwindet und Halt findet. Zusätzlich gibt es drei kleine Netze, in denen man eine entsprechende Anzahl an DS Spielen perfekt und rutschfest unterbringen kann.

 

Fazit: Kein optisches Meisterwerk, aber in Sachen Funktionalität wirklich gut. Auch der UVP Preis von 9,99€ ist sehr ansprechend und als Bonus gibt es noch 2 Touch-Pens dazu.

 

Wertung: 85%

 

 


 

DS Crystal Case

 

Anders als der erste Nintendo DS, hat die „lite“ Version eine in Hochglanz lackierte Oberfläche, was ihn zwar deutlich schicker als den Vorgänger macht, aber eben auch deutlich empfindlicher für Schmier- und Kratzspuren. Selbst wenn man ihn nur in einer Tasche transportiert und immer vorsichtig mit ihm umgeht, sind kleinere Kratzer auf Dauer unvermeidbar. Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, hat Brooklyn eine Hülle auf den Markt gebracht, die den DS nicht nur schützen, sondern auch dessen Design verändern kann.

 

Im Prinzip handelt es sich bei dem Crystal Case um eine durchsichtige Plastikhülle, die man von außen um den Handheld steckt und somit optimalen Schutz gegen Außeneinwirkung hat. Da das Cover komplett durchsichtig ist, bleibt die ursprüngliche Farbe des eigenen Geräts sehr gut sichtbar und die Konsole glänzt nun lediglich noch etwas mehr.

 

Durch perfekt angepasste Öffnungen der Schutzhülle sind alle wichtigen Schalter und Steckeröffnungen auch nachher noch perfekt zu erreichen. Lediglich die Einstellung der Lautstärke wird ein wenig ungenauer und der Stecker vom Ladekabel passt nicht mehr bis zum Anschlag. Aber keine Sorge, der DS lädt auch weiterhin gut auf, allerdings rutscht das Ladekabel nun leichter raus, wenn man Kabel oder Handheld bewegt, da es nicht mehr ganz so fest sitzt. Dafür sind aber auch die zwei Schultertasten mit Hülle perfekt zu bedienen.

 

Durch die einige Millimeter starke Hülle wird der DS nicht nur geschützt, sondern auch ein wenig größer. Wir haben die Verwendung zweier Taschen getestet und konnten feststellen, dass der Nintendo DS auch mit dem Crystal Case noch in Hüllen passt, allerdings wird alles natürlich ein wenig enger. Eine DS-Tasche, in der man auch Spiele aufbewahren kann, wird demnach nun etwas weniger Platz für Software haben.

 

Zwei Schwachstellen hat die Hülle jedoch leider: Zum einen ist der DS damit noch glatter als vorher und rutscht daher leichter Mal aus der Hand, wenn man verschwitzte Hände hat. Außerdem lässt sich die Hülle nur mit ein wenig Gewalt wieder lösen, da sie sehr fest sitzt. Durch das Gelenk, an dem man die Ober- und Unterseite der Hülle trennen kann, fällt das Ablösen zwar etwas leichter, jedoch muss man schon kräftig ziehen, um die Einzelteile vom Handheld zu lösen.

 

Der zweite Kritikpunkt ist vor allen Dingen deshalb ärgerlich, weil im Paket auch 10 Faceplates enthalten sind, die man zwischen DS und Hülle legen kann, um das Aussehen der Konsole zu verändern. Auch hier lässt sich über Geschmack bekanntlich streiten, weshalb wir dies nicht bewerten werden. Allerdings kann die große Auswahl durchaus als Vorteil gewertet werden, denn es ist mit großer Wahrscheinlichkeit für jeden etwas dabei. Um euch selbst davon zu überzeugen, haben wir alle auf einem Bild zusammengestellt.

 

Unterm Strich ist das DS Crystal Case auch durch den niedrigen Preis von 9,99 € für jeden DS lite Besitzer sehr zu empfehlen.

 

Wertung: 89 %

 

 

 

Wir danken der Firma Brooklyn für die Bereitstellung der Testexemplare.


Aktuell auf 10doTV

10do Show

März-Ausgabe: Switch - Erste Eindrücke

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes