Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo Switch

< zurück

1-2-Switch

Party

17.01.2017

Autor: Gunnar Schreiber

 

Eigentlich ist es ja mittlerweile Tradition, dass Nintendo zum Start einer neuen Generation mindestens ein Spiel veröffentlicht, das die Hardware-Fähigkeiten der Konsole zeigt. Das war bei Nintendo Land für die Wii U genauso der Fall wie bei WiiSports für die Wii. Und genau genommen fällt auch beispielsweise Super Mario 64 in diese Kategorie, legte Nintendo mit dem Titel doch den Beweis dafür, wie gut sich der Klempner mittels damals neuem Analogstick durch die 3D-Umgebung steuern lässt.

 

1-2-Switch soll ebenfalls Neues zeigen und greift dabei auf die Fähigkeiten der Joy-Cons zurück. Wobei bei man die Minispiele grob in zwei Kategorien packen könnte: Einmal die Games, die sich primär auf die Bewegungssensoren verlassen und die, die das neue HD Rumble in den Vordergrund stellen.

 

Die erste Kategorie erscheint zunächst einmal nicht so innovativ, da es Ähnliches ja schon zu Wii-Zeiten gab. Neu ist allerdings, dass ihr nicht mehr mit eurem Controller auf den Fernseher zeigen müsst, damit ihr von der Sensorbar erkannt werdet. Die Joy-Cons regeln das auf andere Weise. Das ermöglicht euch, anstatt auf den TV euren Blick auf euren Gegenspieler zu richten. Dementsprechend fallen auch manche Minispiele aus. Beim Samurai Training zum Beispiel stellt ihr euch gegenüber. Wie bei jedem Spielchen bei 1-2-Switch hat jeder Spieler einen Joy-Con in der Hand. Der mit dem Samurai-Schwert muss seinem Gegenüber durch einen gezielten Schlag von oben nach unten ausschalten. Antäuschen ist dabei erlaubt. Der Andere muss das Schwert mit den Händen auffangen, quasi durch eine Hand-Klatsch-Bewegung.

 

Das Western-Game Quick Draw funktioniert wie ein klassisches Western-Duell. Nach dem Startzeichen müsst ihr euren Revolver schneller ziehen als euer Widersacher und abdrücken. Die Schwierigkeit liegt darin, den Abzug nicht zu früh zu betätigen, also nicht, solange eure Waffe noch Richtung gegnerische Füße anstatt Körper zeigt. Das ist mir in der Hektik desöfteren zum Verhängnis geworden.

 

Spiele der zweiten Kategorie wären ein Safe-Knack-Spiel und ein Kugeln-Rate-Spiel. Beim Safe knacken dreht ihr einfach am Rad des Safes, in dem ihr den Joy-Con entsprechend hin und her kippt. So lange bis euch die Vibration verrät, dass ihr richtig liegt. Wer zuerst dreimal die richtige Position finden und einhaken konnte, öffnet den Safe und gewinnt das Spiel. Dies ist sicherlich nicht gerade das spektakulärste Minispiel.

 

Das Nächste klingt genauso wenig spannend, ist aber tatsächlich meine absolute Aha-Erfahrung während meiner Zeit mit der neuen Konsole gewesen. Zwei Spieler müssen herausfinden wie viele Metallkugeln sich in einer virtuellen Kiste auf dem Bildschirm befinden. Ihr nehmt den Joy-Con so in die Hand, als wenn ihr die Kiste halten würdet und kippt diese hin und her oder schüttelt sie. Das HD Rumble ist dabei so genau, dass ihr tatsächlich spüren könnt, wo sich gerade in der virtuellen Schachtel wie viele Kugeln befinden und wie diese hin und her rollen oder hüpfen. Habt ihr die Anzahl erraten, gebt ihr euren Wert ein und derjenige, der richtig liegt gewinnt. Das war eine tolle Erfahrung, auch wenn ich mir nicht sicher bin, welche Spiele wie oft eine solche Präzision beim Rumblen benötigen werden.

 

Darüber hinaus gibt es einige andere Minispiele. Manche davon ähnlich absurd wie bei WarioWare. Wenn man beispielsweise zum ersten Mal das Melk-Spiel sieht oder ausprobiert, denkt man sich nur „WTF?“.

 

Wie viele Minispiele es am Ende geben wird, ist nicht bekannt. Anspielbar war noch ein Tanz-Minispiel. Darüber hinaus wird es noch Sportimitationen wie Tischtennis oder Baseball geben.

 

 

Vorab-Fazit:

 

1-2-Switch zeigt eindrucksvoll zu was die Joy-Cons mit HD Rumble, Gyrosensor usw. in der Lage sind. Die Minispiele machen zu zweit richtig Spaß, haben allerdings bisher ähnlich wenig Tiefgang wie die bei WarioWare. Läge das Spiel der Konsole bei, wäre 1-2-Switch uneingeschränkt empfehlenswert. Da dies bisher nicht geplant ist und wir auch nicht die genaue Anzahl der Minispiele kennen, sind wir bisher eher verhalten positiv eingestellt.

super

EU Release Chance

gut

Tendenz

Release

03.03.2017

Developer

Nintendo

Publisher

Nintendo

USK Freigabe

ohne Altersbeschränkung

Anzahl Spieler (Lokal)

2


Aktuell auf 10doTV

10do Show

März-Ausgabe: Switch - Erste Eindrücke

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes