Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo 3DS

< zurück

Yoshi's New Island

Jump 'n Run

02.09.2013

Autor: Gunnar Schreiber

 

 

Yoshi ist mal wieder da!

 

1995 veröffentlichte Nintendo Super Mario World 2: Yoshi's Island für das Super Nintendo und überraschte auf ganzer Linie. Einmal, weil das Spiel durch seinen sehr speziellen Zeichenstil optisch hervorstach, aber vor allem, weil das Gameplay an sich gar nichts mit Super Mario World zu tun hatte, was ja nun mal als offizieller Vorgänger angegeben wurde.

 

Nun steht endlich der nächste Nachfolger mit "Yoshi's New Island" für den Nintendo 3DS in den Startlöchern. Auf der gamescom durften wir die aktuelle Version anspielen und möchten euch natürlich davon berichten.

 

Spielerisch hat sich im Vergleich zum Vorgänger relativ wenig getan. Euer Baby-Mario sitzt immer noch auf dem Rücken von Yoshi. Ihr steuert also nicht Mario durch die 2D-Levels, sondern den süßen, grünen Dino.

 

Dementsprechend stehen auch Yoshis Fähigkeiten im Vordergrund. Er kann zwar auch wie der Klempner einfach auf Gegner drauf springen, aber damit alleine kommt er nicht weiter. Seine wichtigste Waffe ist die Eierschleuder. Fresst ihr Gegner oder kommt an bestimmten Blumen vorbei, dann erhaltet ihr eine bestimmte Anzahl an kleinen Yoshi-Eier, die ihr hinter euch herzieht. Auf Knopfdruck erscheint ein selbst rotierendes Fadenkreuz. Drückt ihr erneut auf die Taste feuert der Dino in diese Richtung ein Ei. Auf die Weise lassen sich Gegner bekämpfen, Items einsammeln, Schalter betätigen etc.

 

Natürlich kann Yoshi auch einfach wieder Gegner fressen und ausspucken. Oder in der Luft mit seinen Beinen strampeln, um höhere Stellen zu erreichen. Werdet ihr von einem Widersacher getroffen, wird Klein-Mario von einer Blase umhüllt und droht davon zu fliegen. Nun habt ihr maximal 10 Sekunden Zeit, die Blase durch Berührung kaputt zu machen, damit Mario wieder auf Yoshis Rücken landet. Gelingt euch das nicht, müsst ihr beim letzten Checkpoint neu starten. Einzige wirkliche spielerische Neuerung in der Demo war ein Riesenei, mit dem sich das halbe Level beim Abfeuern zerstören lässt.

 

 

Vorab-Fazit:

 

Da es bisher nur zwei wirkliche Teile der Serie gab, kann ich mich voll damit arrangieren, dass das Spiel an sich wenig Neues zu bieten hat. In 3D und mit den Fähigkeiten des Nintendo 3DS sieht allerdings alles noch viel knuddeliger aus. Das Spiel wird mit Sicherheit eine Spaßgranate, vorausgesetzt ihr könnt Baby-Marios nerviges Geplärre ertragen, sobald er mal wieder davon zu fliegen droht.

super

EU Release Chance

gut

Tendenz

Release

2014

Developer

Nintendo

Publisher

Nintendo

USK Freigabe

ohne Altersbeschränkung

Anzahl Spieler (Lokal)

1


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes