Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Angespielt: Nintendo 3DS

< zurück

Super Mario 3D Land

Jump 'n Run

10.07.2011

Autor: Timo Hellmund

 

 

Ein Pottporee voller Ideen und Comebacks!

 

Gerade erst auf der E3 vorgestellt, haben wir die Gelegenheit gehabt, Super Mario (3D) ausgiebig bei Nintendo zu spielen. Angeboten wurden die vier Areale, die auch auf der E3 spielbar waren.

 

Super Mario 3D spielt sich im Grunde wie ein gewohnt hochwertiges 3D Mario. Man hüpft durch die Levels, besiegt Gumbas und springt am Ende gegen einen Fahnenmast. Dabei fühlt es sich konrekt an wie ein Super Mario Galaxy im Hosentaschenformat... und in 3D. Moment, Fahnenmast? Richtig, die Levelziele feiern ihr 3D Debüt. Von New Super Mario Bros. mal abgesehen. Super Mario 3D wird ein Sammelsorium aus allen erdenklichen Mariospielen und viele altbekannte und von den Fans geliebte Elemente kehren zurück.

 

Doch kommen wir zunächst zum oberflächlichen Teil: Der Grafik. Die sieht in jeder Situation wunderschön aus und kann es sogar annähernd mit der Grafik des großen Vorgängers aufnehmen. Auch der Stil bleibt sich treu. Kunterbunt und verspielt wirken die Levels, so wie es sein soll. Lediglich die knackigen Effekte auf den Texturen des Wii-Titels fehlen. Die Animationen sind gewohnt butterweich und die Figuren und Levels fühlen sich dadurch sehr dynamisch an.

 

Aber nun zum wichtigsten Part, dem Spiel an sich. Wie bereits erwähnt feiern zahlreiche Elemente aus früheren Mariotiteln ihr Comeback. Da wäre zum einen der Waschbäranzug. Mit ihm könnt ihr euch länger in der Luft halten und mit dem wuscheligen Schwanz um euch schlagen. Eine nützliche Hilfe beim Kampf gegen fiese Gumbas. Die haben ebenfalls aufgerüstet und machen es Mario gleich. So trefft ihr auf fliegende Gumbas oder jene, die einen Waschbärschwanz hinter sich herziehen. Putzig. Auch der Feuersuit ist wieder mit dabei. Der spielt sich wie gehabt. Thats a lot of fireballs! Neben neuen Gumbaarten, die auch mal zu viert aufgetürmt durch die Levels tappeln, gibt es eine neue Art der Piranha. Diese ist schwarz und spuckt Tinte. Dann ist die Sicht für eine kurze Zeit eingeschränkt. Mario Kart lässt grüßen.

 

Mario selbst hat einen neuen Move gelernt. Mit der R-Taste rollt er durch die Areale und kann so unter niedrige Decken hindurchrollen. Mario hat keine Lebensanzeige und bei Treffern verhält es sich wie in den 2D Teilen. Beim ersten Kontakt mit Gegnern oder Hindernissen wird er klein und verliert seine Kappe. Erst beim nächsten Fehler muss man das jeweilige Level neu beginnen. Zum Glück gibt es wieder Checkpoints, die den Laufweg zum Levelende nach dem Ableben deutlich verkürzen.

 

Apropos Level. Die müssen in einer bestimmten Zeit passiert werden. Diese ist jedoch großzügig bemessen und kann durch das Einsammeln von Uhren um jeweils 100 Sekunden verlängert werden. Die Levels an sich sind streng linear aufgebaut. Hier und da gibt es alternative Routen und versteckte oder schwerere Wege, die meist zu einer von drei Sternmünzen führen. Wozu sie im fertigen Spiel dienen ist bislang nicht bekannt.

 

Die vier in der Demo gezeigten Levels boten alle unterschiedliche Settings und Aufgaben. An Abwechslung wird es dem Spiel definitiv nicht fehlen. Besonders die letzte Stage erweckt freudige Erinnerungen, denn die Piratenschiff-Scrolllevels kehren auch wieder zurück. Samt Kugelwillis und Sprung von Schiff zu Schiff. Am Ende wartet ein Endgegner auf euch. Ein dicker Koopa, der sich zu einem Kreisel dreht. Zunächst weicht man dem drehenden Unheil aus, dann bekommt er einen Drehwurm und ist frei zum Draufspringen. Wie gehabt, wiederholt man das drei Mal, bis er das Zeitliche segnet.

 

Und der 3D Effekt? Der passt hervorragend zum Spiel und deckt das ein oder andere Mal Geheimgänge auf. Auch einige Effekte sind toll in Szene gesetzt. Den ein oder anderen „AHA“-Moment inklusive.

 

Mit Super Mario 3D setzt Nintendo das erste große Ausrufezeichen. Nach dem Remake von Ocarina of Time zeigen die Entwickler wieder einmal, was der 3DS so alles kann. Hier könnte uns nicht nur die nächste Grafikreferenz auf Nintendos neuem Handheld erwarten. Auch vom Gameplay her mache ich mir bei diesem Spiel keine Sorgen mehr. Hier wartet ein Brett auf uns. Ich kann den Release Ende des Jahres (wohl Tendenz zu Weihnachten) kaum noch erwarten.

 

 

Matthias' Update von der gamescom (14.09.2011)

 

Auf der gamescom hatten wir die Möglichkeit, erneut das neue Super Mario für den Nintendo 3DS zu spielen, das inzwischen Super Mario 3D Land heißt. Ich habe mich also an das Handheld gesetzt und gespielt. Dabei fiel mir direkt auf, dass vieles aus den 2D-Teilen nun mit den 3D-Teilen kombiniert wird. So kommen die Fahnenmäste zum ersten Mal in einem drei dimensionalen Spiel vor und bei einem Treffer wird Mario kleiner. Aber das hat Timo ja alles schon geschrieben.

 

Genau wie er, finde auch ich, dass der 3D-Effekt super zu dem Spiel passt und die Grafik wunderschön anzuschauen ist. Die Entwickler hatten viele Ideen und die Mischung der verschiedenen Elemente ist gut gelungen. Hier erwartet uns ein Mario Titel, der wahrscheinlich ähnlich erfolgreich wird wie New Super Mario Bros DS. Auch toll ist, dass der Waschbär endlich wieder da ist. Ich frage mich, warum Nintendo nicht vorher schon dieses Kostüm erneut verwendet hat. Auch andere altbekannte Anzüge sind wieder dabei. Allerdings gibt es auch einen Kritikpunkt: Das Spiel steuert sich längst nicht so schnell, wie erhofft. Die 2D-Teile waren dafür bekannt, richtig schnell zu sein, wodurch sie erst richtig schwer wurden. Das vermisse ich in diesem Teil, obwohl man per Knopfdruck schneller laufen kann. Aber warum nicht sofort schnell laufen?

 

Dennoch erwartet uns mit Super Mario 3D Land ein sehr gutes Spiel, das sicherlich viel Abwechslung bieten wird. Obwohl Mario nun schon über 25 Jahre auf dem Buckel hat, hat er es immer noch drauf. Uns erwartet ein Spiel mit vielen neuen und auch alten Ideen, die wieder aufgegriffen wurden. Ich freue mich schon darauf, wenn ich endlich wieder mit Feuerbällen um mich schießen kann.

super

EU Release Chance

super

Tendenz

Release

18.11.2011

Developer

Nintendo

Publisher

Nintendo

USK Freigabe

nicht bekannt

Anzahl Spieler (Lokal)

TBA


Aktuell auf 10doTV

10do Show

Oktober-Ausgabe: Die Metroid-Reihe

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes