Login

Passwort vergessen?

Konto erstellen


Spieleliste: DSiWare

< zurück

Animal Crossing-Uhr

Sonstiges

08.06.2009

Autor: Mario Kablau

 

 

Eine Uhr für 2 Euro!

 

Welcher Fan von Animal Crossing hat noch nie davon geträumt, die beliebte Uhr aus dem Spiel einmal auf seinem Nintendo DSi haben zu können, um sich jederzeit nach nur ca. 30 Sekunden Vorbereitung die Uhrzeit anzeigen lassen zu können? Richtig, wohl keiner, nicht mal der härteste Hardcore-Fan, der alle drei Titel der Reihe bereits jeweils 12 Mal durchgespielt hat... Dennoch dachte sich Nintendo, dass für sowas wohl viele bereit wären, auch noch Geld auszugeben und so haben sie ein solches „Programm“ für DSiWare umgesetzt und veröffentlicht.

 

Hat man es gestartet, dann bekommt man die typische Uhr mit Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger auf dem oberen Bildschirm angezeigt. Ein Klick auf dem Touchscreen genügt und schon wird sie als Digitaluhr angezeigt, dann jedoch komischerweise ohne Sekundenanzeige. Im Hintergrund der Uhr ist ein Bild einer Animal Crossing Stadt abgebildet, wo sich außer den Wolken im Himmel jedoch nicht viel bewegt, okay, ab und zu tauchen noch verschiedene Charaktere auf und verschwinden dann irgendwann wieder – juchu! Zu jeder vollen Stunde wird die Stadtmelodie abgespielt, die man auch, wie in den Hauptspielen, selbst einfach verändern kann.

 

Darüber hinaus kann man noch drei Wecker programmieren, die mit einem von drei Wecktönen klingeln können. Neben den mitgelieferten Tönen greift das Programm außerdem auf die selbst erstellten Musikstücke der Konsole zurück, so dass man sich auch eigene Melodien erstellen kann. Ebenso kann man eine Schlummerfunktion aktivieren. Der Wecker klingelt dann zur eingestellten Uhrzeit, natürlich auch dann, wenn die Konsole zugeklappt ist und die Systemlautstärke auf null steht.

 

Um nicht unnötig viel Strom zu verbrauchen, schaltet sich der Touchscreen nach 30 Sekunden aus und auch der obere Bildschirm geht, wenn man das wünscht, nach 5 Minuten oder einer Stunde aus. Wofür man diese Option braucht, ist mir jedoch ein Rätsel. Mehr hat das Programm nicht zu bieten.

Fazit

Die Animal Crossing-Uhr ist zwar an sich eine ganz nette Sache, da man den DS dann auch als personalisierbaren Wecker einsetzen kann. Als Uhr taugt das Teil nicht viel, denn wer will schon die Konsole dauernd anlassen oder – noch unwahrscheinlicher – wer startet ein Programm, nur um die Uhrzeit zu erfahren? Zwei Euro dafür ist eine echte Frechheit, sowas sollte gefälligst kostenlos sein! Also: Wer schon einen Wecker hat, der braucht die Uhr nicht zu beachten und auch sonst kann man sein Geld durchaus besser aus dem Fenster schmeißen.

Grafik

sch...

Sound

schwach

Steuerung

super

Spielspaß

sch...

15%

Singleplayer

-

Multiplayer

Release

05.06.2009

Developer

Nintendo

Publisher

Nintendo

Nintendo Points

200

USK Freigabe

ohne Altersbeschränkung

Anzahl Spieler (Lokal)

1



Legende

Für die Spiele, die mit einem Link hinterlegt sind, existiert ein Testbericht. Der Link aus dieser Preview-Liste führt direkt zum Review.

 

Nintendo Points

Hiermit sind die Punkte gemeint, die man zum Erwerb von Software für die Virtual Console benötigt. Man kann diese Online per Kreditkarte oder im Geschäft als Punktekarten erwerben und 100 Wii-Punkte stehen für einen Gegenwert von 1,- €. Außerdem kann man Punkte im Tausch gegen VIP-Sterne erhalten, die man bei Kauf von Nintendo-Produkten erhält. Für einen Nintendo Point benötigt man vier VIP-Sterne.


Aktuell auf 10doTV

10do Show

März-Ausgabe: Switch - Erste Eindrücke

RSS-FeedDie 10do Show in iTunes